Indie

Hymne auf Stuttgarts Luxus-Supermarkt: njelk – Feinkost Böhm

by

„Blinklicht an im Halteverbot / nur schnell rein für ein Sauerteigbrot„: Komplett epische 1:34 Minuten Songmaterial von der neuen Indie-Band njelk, gegründet dieses Jahr, über Stuttgarts finest Feinkost Böhm Lifestyle. „1000 Euro Wocheneinkauf / da leg ich noch ein Trinkgeld drauf“. Hinter njelk stecken Luis Ake, Julian Knoth (von den Nerven) und Ilona Hartmann. „An der Fischtheke zeig ich meinen…

Setlistenjäger Max Westphal im Deutschen Fleischermuseum Böblingen

by

Hier und da ist es auf diesem Blog schon mal aufgeblitzt wie ein frisch geschärftes, blankes Messer: Es gibt in Stuttgart-Böblingen ein Fleischermuseum. „Die spannende Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft der ›Fleischwelt‹ sind Hauptthemen des Deutschen Fleischermuseums.“ Hausherr Dr. Christian Baudisch baut die Ausstellung in dem großen Fachwerkhaus nach und nach um und aus und lädt sich dazu eine Menge Gäste…

Rikas – Overthinking

by

Schloss Solitude, Bärensee und alles ringsherum oder ringsdarum ist und bleibt immer wieder und für alle Ewigkeit unendlich wundertollgeil, hurra. Das weiß auch die Stuttgarter Indie-Band Rikas, die in der Area das Video für ihre neue Single „Overthinking“ gedreht haben. Letztes Jahr erschien ihr Debütalbum „Showtime“. Rikas FB

The Screenshots – Wir lieben uns und bauen uns ein Haus

by

Die Twitter-Internet-Hype-Band, von der manche sagen, sie würden Indie retten, wozu ich nix sagen kann, weil ich mich bei Indie nicht auskenne. Nachher ist das auch gar kein Indie, sondern Rock (im Profil steht Rockband), was weiß denn ich. Ich kenn nur Andrea und Migos und Drake. Und weiß, dass die Screenshots am 28.11. im Merlin spielen.

Henkersfest 2019

by

Ja, das Henkersfest. Fängt irgendwie immer schon am Mittwochnachmittag an, ohne dass man es merkt und ist dann am Samstagabend zu Ende, damit man sonntags nicht mehr hin kann. Deshalb hier noch schnell die Ankündigung: Diese Woche ist Henkersfest. Wie schon seit 25 Jahren wieder auf dem Wilhelmsplatz. Dieses Fest ist einfach geduldig dort geblieben und hat gewartet, dass diese…

Mayla – Gun

by

Mayla haben Ende Mai ihr Album „Pink Ocean“ veröffentlicht und spielen heute Abend im Rahmen des Musikfestivals Sound of Stuttgart im Stadtpalais, Doors 19:30 Uhr. Gibt noch Karten an der AK für 9 Euro, Vorband Future Franz.

Endstation Indie-Nest: Die IDLES in der Manufaktur Schorndorf

by

Der Plan war eigentlich wie folgt: Ich fahre ganz entspannt mit der S-Bahn zum Club Manufaktur und mache mich ein bisschen über die seltsame Angst der Stuttgarter lustig, hinter Sommerrain gäbe es nur noch (*Günther Öttinger-Voice*) Wiesen und Kühe. Leider kam es ganz anders: Zurzeit ist auf der S2 der Endgegner im öffentlichen Nahverkehr zu besiegen. Schienenersatzverkehr! Das ist dann…

Der Club Zwölfzehn an der Paulinenbrücke verabschiedet sich

by

Nun ist es offiziell: Am 21./22. April feiert das Zwölfzehn den Abschied aus der Paulinenstraße. Wobei „feiern“ in diesem Fall eher so der Gemischtwarenladen unter den Gefühlen ist. Bis Zwölle-Peter einen Knopf an die neue Location macht, ist das nämlich eher bedauerlich. Also, lieber auf ein hoffentlich neues „Zwölfzehn“ freuen und dann feiern. Denn bei allem „#clubsterben“, „typisch Stuttgart!“ oder…

Stuttgart Festival. Donnerwetter!

by

Alle Bilder oben in der Galerie von Fotonoid, alle Fotos unten von Sytzal Fighers.  Die gute Nachricht zuerst: mehr Hotpants habe ich seit dem Evangelischen Kirchentag nicht mehr gesehen. Die noch bessere Nachricht: Ich hatte keine an. Die Sandalen habe ich auch weggelassen. Auch weil ich manchmal lachen muss, wenn ich welche sehe. Meine Mutter nennt derartige Sommer-Schuhmode: „Heilandsreifen“. Und…

Howling am 16. Juli im CANN

Howling am 16. Juli im CANN

by

Die Fans kennen den Termin, gestern Abend erst wieder das Debütalbum „Sacred Ground“ angehört, dass zu meiner Verwunderung auf Monkeytown rauskam und nicht auf Innervisions: Am 16. Juli gastieren Howling (Frank Wiedemann & Ry Cuming) im CANN in Cannstatt. Karten bekokmmt man für 24,70 Euro. Das Duett wurde vor drei Jahren mit dem globalen wie gleichnamigen Hit „Howling“ berühmt. Frank…

<img src="http://www.kessel.tv/wp-content/uploads/2009/06/franzferdinand-franzferdinand20042.jpg" class="wp-post-image first-post-image" alt="52 Albums/14:
Franz Ferdinand „dto“ by Nathalie" />

52 Albums/14:
Franz Ferdinand „dto“ by Nathalie

by

Diese Woche haben wir endlich mal wieder einen Gastbeitrag für unsere 52 Albums Rubrik. Nathalie Türk war ein halbes Jahr lang Praktikantin bei Sub Culture, studierte Politik, Soziologie und Deutsche Literatur, ist ein Indie-Mädchen durch und durch und dazu sehr schreibgewandt. Es folgt nun ein ausführliche Hommage an das erste FF Album, an Indie und was Indie, Röhrenjeans, FF und das…

Neues Electronic Projekt aus Stuttgart: Maliph

by

Sehr schönes neues Projekt aus Stuttgart: Maliph sind Matthias Brecht und Philip Scheibel. Matthias ist der kleine Bruder von Johannes Brecht, den man vielleicht von Poker Flat Rec. und seiner Arbeit für Henrik Schwarz kennt, Philip ist auch bekannt als Beatboxer Pheel, oft zusammen mit Toba Borke. Zusammen machen sie jetzt eine Kombination aus elektronischer Musik und Indie mit deutschen…

Videopremiere: Heisskalt – Hallo

by

Neue Band, neues Signing von Chimperator, erstes Nicht-HipHop-Signing von Chimperator, here we go. Heisskalt ist eine Band aus Stuttgart, vier Jungs, machen so Indie-Gitarren-Zeug und im Video fett Party im Kessel von Kneipe zu Kneipe inklusive Feuerlöscher- und WG-Action. Geht scho. Mehr Infos über die Band hier und hier.

Heisskalt – Dezemberluft

by

Nach „Bewegungsdrang“ das zweite Video der Stuttgarter Indie-Rock-Whatever Band Heisskalt, vor einigen Monaten von Chimperator gesignt. Der graue, net schlechte, Clip mit einem net so schlechten Song passt zum aktuellen Klima und endet versöhnlich mit dem Fernsehtürm. www.heisskaltmusik.de