Zusammenhalten gegen Corona

von

Das Virus ist in der Stadt und wir halten uns physisch voneinander fern und bei manchen scheint sich auch im Kopf schon die ein oder andere Gehirnzelle entfernt zu haben: Über Facebook versuchen Privatleute fünf Packungen Nudeln für 20 Euro zu verkaufen. Lasst das, ihr Lappen! Gleichzeitig rücken alle näher zusammen. Supersolidarität statt Superspreader. Denn wie auch in Nicht-Krisenzeiten müssen…

Weiterlesen

Wu Tang vs Corona

von

Coronavirus überall, auch in den US of A und in der (Pop)Musik. Der Wu Tang Clan hat eine Botschaft ausgegeben: Über den Punkt mit der Maske kann man sich streiten (alle Drosten-Ultras wissen Bescheid), ansonsten ist alles unbedingt empfehlenswert. Das Ganze soll ein Aushang sein: “We are making a few thousand prints and distributing them across New York City. Feel…

Weiterlesen

Corona Can’t Stop The Dub

von

Die Allgemeinverfügung für Stuttgart ist raus, die Bars und Clubs sind zu, die Party ist zu Ende. Daheimbleiben is king und der Erste, der sich das in meiner facebook-Timeline zu Herzen genommen hat, war Jah Schulz. Der für kommenden Donnerstag im Yart geplante Record-Release des Stuttgarter Dub-Musikers wurde ins Internet verlegt: Die “Right Time – Right Dub”-Party findet als Livestream…

Weiterlesen

Gesamtkunstwerk Sammlung Domnick in Nürtingen

von

Auf der Oberensinger Höhe in Nürtingen hat das Ärzteehepaar Ottomar und Greta Domnick ein außergewöhnliches Gesamtkunstwerk der Moderne aus Landschaft, Architektur und Bildender Kunst geschaffen. Klingt im Prospekt erstmal weit weg, ist es aber nicht. Bin gestern mal hin geradelt und kann es nur empfehlen, weil 1. sensationell (außer man mag keine moderne Architektur und keine moderne Kunst) und 2….

Weiterlesen

Vesperkirche Stuttgart

von

Der Plan war, dass ich diesen Text gleich nach den (Arbeits-)Stunden in der Vesperkirche schreibe. Ich hatte das Gefühl, dass ich eine ganz gute Wahrnehmung für Armut in Stuttgart habe,  dass ich nicht ganz gleichgültig durchs Leben schlendere ohne nach links oder rechts zu gucken. Tatsächlich ist es so gekommen, wie einer der langjährigen Freiwilligen gesagt hat: „Wenn Sie hier…

Weiterlesen

Theater am Feuersee

von

Die Johanneskirche am Feuersee. Jeder kennt sie: Jeder liebt sie. Niemand hat sie je betreten… Geht ja keiner mehr zum Sonntagsgottesdienst! Falls ihr doch mal in die Kirche wollt, bietet eine Inszenierung von “Jedermann – Das Spiel vom Sterben des reichen Mannes” des Theaters der Altstadt in den nächsten Wochen die Gelegenheit dazu. Das Ensemble zieht für 14 Vorstellungen von…

Weiterlesen

Gurutari EP Release

von

Gurutari sind eine spitzenmäßige Funkband aus Stuttgart. Wer letzten Sommer (oder davor) ein bisschen aufgepasst hat, hat sie schon live gesehen. Zum Beispiel vor der Treppe vom Stadtpalais oder auf dem Feuersee-Fest. “Die Gurutaris, zu Deutsch „Lehrer des Tanzes“ haben es sich zur Aufgabe gemacht, euch das Tanzen zu lehren. Ihr musikalisches Fitnessprogramm besteht dabei aus den Disziplinen Basslauf, Intervall-…

Weiterlesen

Freundebuch für Seawatch

von

Bloß nicht erwachsen werden ist nicht erst seit Nimmerland von RIN im deutschen Rap-Biz angesagt: Nura (Ex-Sxtn) hat übers gesamte Festivaljahr 2019 hinweg 29 Künstlerinnen und Künstler in ein “Freundebuch” schreiben lassen. Das versteigert sie nun zu Gunsten von Seawatch: Die Auktion endet am 1. Weihnachtsfeiertag.Dass es sich um ein Buch im „Wir feiern alles ab, was in den 90ern…

Weiterlesen

KTV Jahrzehnt-Rückblick: 2015 – Fluchtschalter

von

2015 habe ich gesehen, wie Kollegah im Catering-Bereich des Hip Hop Open fast von einer Bierbank gefallen ist, weil er sich zu weit außen an den Rand gesetzt hat. Das war sehr wenig alpha und sehr lustig. Jahresrückblick beendet. … Späßle. Ein bisschen mehr war natürlich schon los. Im Januar gab es „Ausschreitungen“ im Milaneo weil Kurdo vor seiner eigenen…

Weiterlesen

KTV-Jahrzehnt Rückblick: 2010 – Kein Dialog

von

Verdammt ist das lange her. Ein Glück habe ich mir in dem Jahr mein erstes Smartphone geholt! Jetzt kann ich ganz bequem zurückscrollen und mich erinnern (lassen). — Inzwischen schon Standard: 2010 geht mit schlechter Luft los. Und der Meldung, dass das HipHop Open nochmal in Mannheim stattfinden sollte. Letztlich ist unser Lieblingsfestival ausgefallen! Grund dafür war die Fußballweltmeisterschaft in…

Weiterlesen

Weltkulturerbe Prenzlingen

von

Die BVG Berliner Verkehrsbetriebe haben pünktlich zum Start der neuen Bewerbungsrunde ihren Fahrdienstleiterhut in den UNESCO Weltkulturerbe-Ring geworfen. Dafür müssen die besonders einzigartigen Merkmale dieses weltbesten ÖPNV und der Stadt, in der er fährt, aufgelistet werden. Und es ist wie es ist: Ohne Schwaben in Prenzlauer Berg ist Berlin eben nicht Berlin. Beweis? Ab Sekunde 21!

Weiterlesen

Misik Imbiss in West

von

Nach der Ramen-Supp-Eröffnungswelle im Frühjahr kommt jetzt immer mehr koreanisches Essen in den Kessel. Die neueste Eröffnung hatte ich auf Insta gesehen (Gruß an Stegoe!) und bin gleich hin, ins MISIK. Der Imbiss ist hübsch-clean, sehr klein (vier Fensterplätze und zwei kleine Tische), hat ein magisches Getränkeregal und eine sehr freundliche Bedienung. Es gibt nur eine überschaubare Auswahl an Gerichten,…

Weiterlesen

The Higher Powers Bible

von

Kunst für Reggaefans, Dubfans, Bibelfans und Weltpolitikfans: Oberwelt e.V. zeigt  „The Higher Powers Bible“ von Peter Harris und Lee „Scratch“ Perry. Letzerer ist mindestens Erfinder von Reggae und Dub UND Sampling, Produzent von Bob Marley and the Wailers‘ „Soul Rebel“, Rastafari und irgendwie nicht von dieser Welt. Peter Harris hat Bilder gemalt und Perry drauf schreiben und dazu malen lassen, was…

Weiterlesen

Stäffelesrutscher 2.0

von

Lukas Knopf macht “fun, insane and epic stuff” auf seinem Fahrrad. In diesem Video fährt er vom Killesberg und von Degerloch aus in den Kessel runter. Nicht wie ihr auf oder ohne Radweg, sondern Stäffeles only. Das Europaviertel hat offensichtlich für “Urban Freerider” auch was zu bieten. Lukas hat auf jeden Fall viel Spaß. Folgende Fragen hätte ich nach dem…

Weiterlesen