Featured

Neue Stadtbahn-Haltestelle Staatsgalerie

von

Open now: Die neue Haltestelle Staatsgalerie. Musste wegen dem berühmtesten Bahnhof des gesamten Universums um drei Meter höher und 30 Meter westlicher gelegt werden. Die alte Haltestelle wurde 1972 eingeweiht (was man der alten Stop ja deutlich angesehen hat). Und nach der Einweihung am Wochenende (leider ohne Hells Bells wie damals beim Fassi) wundern sich so manche Stuttgarter*innen: SEHR viel…

Weiterlesen

Kurze Mysterytour Böblingen

von

Leute, wie mystisch ist bitte Böblingen? Ernstgemeinte Antworten in den Drunterkommis. Ich finde ja: mächtig mystisch. Will Böblingen aber auch nicht Unrecht tun. Obwohl…doch, will ich. Unrechtstadt Böblingen. Alles, was ich über die Kreisstadt weiß, weiß ich aus den 80ern und 90ern. Wie so ein ZEIT-Autor, der in den 80er & 90er Jahren mal in Stuttgart war. Da hat man…

Weiterlesen

Neu: BTTRBRT – Butterbrote in Stuttgart

von

KTV Exklusiv: Wie unsere Redaktion exklusiv erfahren hat, wird nach Ende des Herrenmodegeschäfts Breitling am Marktplatz ein Gastronomiebetrieb in die Location einziehen: Das Restaurant BTTRBRT setzt konsequent auf den internationalen Foodhype Butterbrote, den es in Stuttgart bislang (noch) nicht gibt. Dahinter stecken die Gastro-Neulinge Lisa und Lasse, die sich vor einigen Jahren beim Töpfer- und Makramee-Kurs kennengelernt haben und seitdem…

Weiterlesen

10 Orte, an denen sich Stuttgart anfühlt wie ein Diercke-Atlas

von

„Stuttgart – wer kennt es nicht?“ – hat neulich eine übermotivierte Social Media Abteilung die Community gefragt. Und die korrekten Antworten in den Drukos wären gewesen: WAS? Und WHAT THE FUCK! Zu gewinnen gab es nix. Außer der Erkenntnis, dass für manche Interaktion ist, wenn man doof fragt und keiner antwortet. Atmen – schon mal probiert? Wasser – wer kennt…

Weiterlesen

Secret Walls Gallery im Hauptbahnhof

von

Am 26. September startet parallel im Kunstmuseum und StadtPalais das Ausstellungsprojekt “WÄNDE I WALLS”. Als Preview wird aktuell der leer stehende Bonatzbau – die Shops und Gastros wurden im August 2019 geschlossen und rückgebaut – von über Stuttgarter 70 Sprayer*innen in eine riesige temporäre Graffiti-Galerie verwandelt. Dabei möchte man sowohl die stilistische Vielfalt von Graffiti als auch die historische Entwicklung…

Weiterlesen

Re.flect-Plattform: Über Stuttgart-Experten, die mal drei Tage in Stuttgart waren

von

Kolumne im aktuellen reflect über Stuttgart-Experten aka Deutschland-Journos und den beliebten Deutschland-Journo-Sport Stuttgart prinzipiell scheiße zu finden. Eine ganz exzellente Hochsommer-Situation ist das. Ein sehr guter Stuttgart-Moment, morgens auf Reinsburg- und Augustenstraße, die zwei triumphalen Westachsen, das Timing ist wichtig, Mitte Juli circa ab 5:50 Uhr, wenn die Road noch dark ist. Gleich geht’s los. Das schwäbische Manhattanhenge. Zunächst färben…

Weiterlesen

Gendern Schaffen Bierchen

von

OB-Kandidat Noppers-Frank aus Backnang hat gedacht, ich push mal einen raus, so wie damals der Turner-Sebastian, als jener uns mit der Shakehand-Brezel für dumm verkaufen wollte (Mega-Text von Setzer damals btw): Ging damals schief und ein komplett sinnloses “Schaffen statt Gendern” (geile Herleitung im Post btw) geht in dieser Stadt genauso schief, abgesehen natürlich davon, dass da aus einer gewissen…

Weiterlesen

rote kapelle am Feuersee schließt Mitte August

von

Der Riesenzettel am Eingang ist ein Breaker: Leute bleiben stehen, glotzen und lesen. Die rote kapelle schließt Mitte August nach 20 Jahren am Feuersee. Als Begründung wird die Corona-Krise genannt: “Es gab für uns keine Alternative zu diesem Schritt. Die Wirtschaftlichkeit eines Betriebes in unserer Größenordnung ist bei Corona-bedingten sinkenden Umsätzen und gleichbleibend hohen Fixkosten einfach nicht gegeben. Traurig, aber…

Weiterlesen

Fridas Pier open now

von

Finally und nach einem unendlich langen Blueprint of Behörden-Landgang: Land in Sicht bei Fridas Pier. Man eröffnet dieses Wochenende “seine Tore auf dem Festland” und bietet im Neckar-Old-Industrie-Bühnenbild Drinks und Food zu gesitteten Familienzeiten von 15 bis 22 Uhr. Da kann man dann auch am nächsten Tag noch “was machen”. Meldung von FB: AHOI Stuttgart, wir können es selber noch…

Weiterlesen

Neu: Another Milk in der Calwerstraße

von

Witzig eigentlich: Lokale Gastronomen übernehmen die Location einer globalen Franchise-Kette, die mit einem Edding deinen Namen auf einen Plastikbecher schreibt. Als nächstes zieht dann der Wolle Rödel in den Primark. Warum der Starbucks an der Ecke Calwer/Langestraße verschwunden ist, weiß ich nicht, ich weiß aber, dass da jetzt ein sympathisches Betreiber*innen-Quartett sein ganz eigenes Ding im (eventuellen) Franchise-Look reingebrettert hat:…

Weiterlesen

Keller Klub Abriss und Dancing is healing: GuMo Insticle

von

Bloggen wie so ne Influencerin. Da uns SEHR viele gefragt haben, wie sieht eigentlich eure daily morning care routine aus: Aufstehen und ersma schiffen, liebens einfach. Wie schön kann schiffen sein. Wie schön kanns im Büro sein. Off to zweifuffzigplus. Looking up und looking rum. Der Keller Klub wird (bekanntlich) abgerissen, RIP. In Stadt-Deutsch die Rotebühlstraße 2-4. Im Architekturforum findet…

Weiterlesen

Flexen im Sitzen: Schräglage is back – ab diesem Freitag mit Terrasse

von

Es wird wieder geschrägt und geflext: Seit Anfang Juli ist die Schräglage in der Hirschstraße zurück, gechillt und als Bar. Jeden Freitag und Samstag (ab 19 Uhr) heißt das Thema “Flexen im Sitzen”, denn den schwarzen Hirsch und die 56 Kräuter aus Wolfenbüttel sowie das weitere Schräglage-Angebot kann man auch im Hocken wegflexen. Bitte aber reservieren unter reservierung@schraeglage.tv. Trotz der…

Weiterlesen

Summer of SUP-Love in Tübingen

von

Tübingen is calling. Touchdown Tübingen. Anflug London. Tübingen – was wir suppen und was wir nicht. Zurück in der Boris P-Homezone. Seit 2013 nicht mehr dort gewesen (mit Fahrrad, danach Corso mit Rennradarm, never forget). Es fällt auf, zumindest am gestrigen Sonntag: Brutal viel los, obs an Corona-Zeiten oder Tübingen allgemein liegt, weiß ich nicht, es ist ja aber auch…

Weiterlesen

Konzept zur vorsichtigen Öffnung von Clubs in Corona-Zeiten

von

Die Clubs struggeln (bekanntlich) weiterhin durch ungewisse Zeiten. Wann und wie man wieder öffnen kann mit Dance und Co. steht immer noch in den Pandemie-Sternen. Deswegen haben Sebastian Simon (Lehmann), Sascha Mijailovic (Kowalski)  und Johannes “Strachi” Strachwitz (0711) die Initiative ergriffen und beim Sozialministerium und dem Landesgesundheitsamt von Baden-Württemberg ein neues Konzeptpapier “zur vorsichtigen Öffnung von Clubs und Diskotheken unter…

Weiterlesen

Underground City Garden by Kowalski

von

Der nächste Rückkehrer (klingt wie irgendwas nach einem langen Urlaub): Am vergangenen Wochenende ist nach über drei Monaten das Kowalski am Hauptbahnhof mit dem Underground.City.Garden wieder wieder ins Gastro-Game eingestiegen. Der erstreckt sich auf der Fläche vor dem Kowalski, ähnlich wie 2017 und 2018 der K28 Garten, und öffnet von Mittwoch bis Samstag ab 17 Uhr. Am Freitag, Samstag und…

Weiterlesen