Heslach

Esta es Stuttgart

von

Hola! Long time no write here! Ich habe meine kostbare Zeit lieber mit d√§mlichen Videos aus Dubai verbracht. Das musste irgendwann schief gehen und nach einem kleinen Wutanfall gestern, schaue ich mich jetzt erstmal wieder daheim in Stuttgart um. Mit dem Video-Host Fran, der vermutlich seit 2018 hier lebt (da hat er jedenfalls die ersten Bilder gepostet) geht’s jetzt durch…

Weiterlesen

ago ft. Meike Boltersdorf – glowing

von

Passender Schnee-Soundtrack von der Stuttgarter Band ago. Ged√§mpfte Portishead-Stimmung featuring Meike Boltersdorf am Mikrophon und Ralv Milberg an diesen ber√ľhmten Reglern. ago wollen dieses Jahr noch ihr Deb√ľtalbum “chroma” ver√∂ffentlichen.

Weiterlesen

Alte Hupe schlie√üt f√ľr immer

von

Heslach weint und S-S√ľd trauert und alle packen noch eine Geschichte aus: Die Alte Hupe in der Adlerstra√üe bleibt dauerhaft geschlossen. Wurde per Anschlag verk√ľndet, konkrete Gr√ľnde wurden nicht genannt. Vielleicht reichts auch einfach mal nach 23 Jahren und das gerade jetzt. Sadest Gastro-News 2020. Hab da mit dem B√ľro, als wir im Medienhaus waren, √ľber vier Mittagstischjahre verbracht, so…

Weiterlesen

Patacon Obi in Heslach

von

Alles, was man im Leben mal gemacht haben sollte, kann man eigentlich ziemlich gut in Heslach machen. Au√üer Fallschirmsprung vielleicht. Neuerdings auch saum√§√üig gut westafrikanisch essen. Im Patacon Obi, einem kleinen Streetfood-Imbiss in der B√∂blinger Stra√üe. Dort kocht die superfreundliche Vanessa Obi gute, einfache Rezepte aus Nigeria, wo ihre Eltern herkommen, und Kamerun, wo sie selbst geboren wurde. Das liest…

Weiterlesen

100 Meter Möhringer Strasse

von

Lockdown – aber als Lifestyle. Und als Dauerzustand. Heslacher Hood, M√∂hringer Strasse zwischen Erwin-Sch√∂ttle-Platz und Adlerstrasse. Featuring Abstecher in kleine Nebengasse. Anders gesagt: Instincle is back, aber halt unplugged und maskiert. Hat eigentlich jemand Pro7 schon die Konzeptidee “The masked blogger” vorgeschlagen? Zwei Anekd√∂tchen dazu: gestern einen uralten Mietvertrag aus dieser Gegend gefunden, von 1965, nein – nicht von mir….

Weiterlesen

Ab in den Sueden

von

Keine Ahnung, wie lange Mathias Bach mit seiner Suedheim-Platte im Kopf durch die Stadt geschlurft ist. Grobe Hochrechnung: wahnsinnig lange. In der Zwischenzeit haben sie ihn gleich zwei Mal ins Museum geh√§ngt. Einmal im Rahmen der Kolchose-Ausstellung und einmal bei der ‚ÄěPunk in Stuttgart‚Äú-Geschichte. Ungef√§hr das ist es auch, was man √ľber Matze Bach wissen muss. Achso, und nat√ľrlich, dass…

Weiterlesen

Karlsvorstadt schließt

von

Wie die Betreiber vor ein paar Tagen verk√ľndet haben, schlie√üt die kleine Bar Karlsvorstadt Ecke Hauptst√§tter/Kolbstra√üe in der N√§he des Heslacher Tunnels seinen √∂ffentlichen Betrieb, kann aber weiterhin Freitag und Samstag f√ľr private Feiern und Veranstaltungen inkl. Getr√§nken und Catering gemietet werden. Mehr Info auch hier.

Weiterlesen

Heslacher Bahnhof und Stäffeleskreuzung Walk

von

Jaaaaaaaaaaaaaaa der 10.000. Post! F√§llt mir nur geil ein und B√§cker w√§re besser. Sp√§ter folgt noch die Liste “10.000 Posts, warum wir Deutschlands gr√∂√üter Blog sind”, aber jetzt passend zu diesem Jubil√§um real STUGGIBOOGIEWOOGIEBENZTOWNI Content. Hasenberg. Heslach. St√§ffeles. Alter Bahnhof Heslach. Auf Insta w√ľrde man jetzt hashtaggen: #AlterHeslachBahnhofLiebe. Weil da noch die Liebe echt ist und alles geliebt wird (#AsbestLiebe)….

Weiterlesen

Wohnst Du schon oder lebst du noch?

von

(Foto: Jutta Von Teese) V√∂llig retro, aber doch wieder schwer en vogue: Hausbesetzungen ‚Äď ein Ding der 70er-, 80er-Jahre und 90er-Jahre. Hafenstra√üe in Hamburg, Neckarstra√üe in Stuttgart, H√§userkampf, Achtung: hier baut die Krawall & Co. KG, RAF-Folklore, Vorsicht: linksextreme Terroristen. 2018 wird der Quatsch noch immer nachgeplappert. Und, schrecklassnach: sie sind wieder da. Und immer noch die Annahme: Hausbesetzer wollen…

Weiterlesen

Heslach Instawalk of Life

von

Hat mal ebber n Kreuzschlitz? Und kann bitte¬†einer von den vielen DJs hier kurz “Walk of Life” von Dire Straits anspielen? Danke. Sowas nennt man dann wohl Ohrwurm-Selfie. Passend dazu obiger Sensationsfund gleich am Anfang meines Samstagspaziergangs durch Heslach. Wir hatten Heslach hier ja schon √∂fter mal als Thema¬†auf’m Blog – immer verbunden mit der Frage: Ist das schon Heslach…

Weiterlesen

Heute ist ein guter Tag zum bloggen

von

Heslach – Sch√∂ttleplatz . Die Welt braucht mehr Blumen, aber der Blumenladen hat bis zum 6.1. Betriebsferien. Ironie kann so eine Schlampe sein. Kinder, glaubt nicht alles, was im Interweb steht. Eure facebook Timelines wollen Euch zum Beispiel weismachen, dass es gerade √ľberall geil ist, nur da nicht, wo Ihr seid. Chiang Mai: Hammer, beautiful, #bestplaceonearth. Ischgl: blue sky, powder,…

Weiterlesen

Der Marienplatz ist tot, es lebe der Schoettle-Platz

von

Hey, it¬īs me, Aussi. Ich durfte f√ľr die neue Ausgabe vom Freund & Kupferblatt die Kolumne beisteuern. Oldschool-Zweitverwertung: Erst Print, dann digital. Wie 2008.¬† (Comeback des Jahres: Aussi.)¬† Man hat mir den Marienplatz gestohlen. Genauer gesagt waren es viele M√§nner ‚Äď und vielleicht auch eine Frau. Bisher konnte ich sonntags ungestraft im Naked-Tom-Ged√§chtnis-Outfit √ľber den Platz flanieren. Heute muss ich…

Weiterlesen

50 Meter Böblinger Strasse

von

W√ľrde man Stra√üen nicht danach benennen, wo sie hinf√ľhren, sondern danach, woran sie erinnern, dann w√ľrde die hier nicht B√∂blinger sondern Berliner Stra√üe hei√üen. Mehr Kiezabilty hat in Stuttgart n√§mlich nur noch die Neckarstrasse.¬†Das schreit nach einer (weiteren) Ode: Oh B√∂blinger Strasse. Du Heslacher Hauptschlagader. Du Prachtstra√üe der Depression. Du Boulevard der Schmutzfinken. Was gibt’s hier nicht alles: eine Postfiliale…

Weiterlesen

Was Heslach kann, kann nur Heslach

von

(N√∂, das ist nicht Burladingen. Und das ist auch nicht das Jahr 1822.) Als der Onkel Doktor mehr Radfahren meinte, meinte er wahrscheinlich nicht mit dem Rad durch Heslach stromern und knipsen. Aber es macht halt so Spa√ü . Fr√ľher, als die Oma mit der Schok’lad’ noch da gewohnt hat, bin ich immer an der Schreiberstra√üe ausgestiegen. Stuttgart begann f√ľr mich…

Weiterlesen