Synthesizer

Neue Musik von Michael Fiedler und laboratoire de herb

by

Es gibt Neues bzw. fast Neues von meinen zwei liebsten Stuttgarter Frickelmusikern (allerliebst gemeint). Michael Fiedler, mein Mann mit den vielen musikalischen Gesichtern zwischen Dub (worldwide Fame als Jah Schulz), Avantgarde Pop (im Duo Annagemina) und experimenteller elektronischer Musik, hat sein neues Album „One_Ten“ ver├Âffentlicht: Minimale Beats und analoge Synthesizer treffen auf sparsam eingestreute Vocalfetzen und unerwartete Samples. Nichts f├╝r…

Heute Abend: Der analoge Synthesizer @ Montage

Heute Abend: Der analoge Synthesizer @ Montage

by

Elektronische Musik begeistert seit Jahrzehnten und sowieso seit sp├Ątestens Pink Floyd die Menschheit. Oder halt ein paar. Ken und mich und Co. Bloss wie funktionieren eigentlich die Maschinen, konkret analoge Synthesizer? Bei der Veranstaltungsreihe Montage geht man heute Abend im Tonstudio dieser Frage nach. Bei der ersten „richtigen“ Ausgabe nach der Sommerpause ┬áerkl├Ąrt Uwe Schenk auf verst├Ąndliche Art und Weise…

Moog I

Moog I

by

Hat schon jeder Depp heute gesehen, muss aber kurz auf dem gr├Â├čten deutschen Techno-Blog erw├Ąhnt werden (n├Ąchste ├ťbersicht kommt, jajaja): Robert Moog, Pionier der elektronischen Musik und Erfinder des Moog-Synthesizers, einer der ersten weitverbreiteten seiner Art, w├Ąre heute 78 geworden und Google hat ihm zu Ehren ein sch├Ânes Tool eingerichtet. Nee, nicht nur das obige Bildchen, wie ich Depp erst…

Teenage Engineering OP-1

Teenage Engineering OP-1

by

Unser Mischi hatte ja neulich bei Yo!KTV Raps das neue Video der Swedish House Mafia – den Namen kannte ich zwar, und wusste auch, dass die gerade wohl ziemlich big sind, da es mich aber nicht interessiert hat wusste ich nicht, dass dahinter Axwell, Steve Angello und Sebastian Ingrosso stecken. Ist eigentlich auch egal. Den Song „One (Your Name)“ finde…

Synthesizer 0.1 – Das Theremin

by

Bin ich durch Zufall wieder drauf gesto├čen – der Synthesizer Theremin zeichnet sich nicht nur dadurch aus, dass er bereits 1919 von einem Russen erfunden wurde, sondern vor allem dadurch, dass er ohne Ber├╝hrung gespielt bzw. bedient wird. Grob gesagt gibt es (wie man im Video sieht) zwei Antennen, mit denen Man H├Âhe und Frequenz von T├Ânen beeinflussen kann, in…