Nas

Nas – King’s Disease

von

Nas hat am vergangenen Freitag das neue Album “King’s Disease” rausgebracht (zwei Jahre nach “Nasir”) und KTV-Homie morri meinte, es w√§re √ľberraschend gut. Also mal √ľberraschen lassen und es passt, ja. Mit dabei u.a. tats√§chlich seine alte Firm-Clique (legend√§rer Flop in HipHop-History), Big Sean, Asap oder Anderson .Paak. Interview mit Nas √ľber so alles und die neue Platte unte.

Weiterlesen

Hip Hop Loves NY

von

The Universal Hip Hop Museum in the Bronx celebrates and preserves the history of local and global hip-hop music and culture to inspire, empower, and promote understanding. … und heute Nacht gibt es ein Charity-Event zu Gunsten der Leute an der Corona-“Frontline”: F√ľr Krankenhauspersonal, √Ąrztinnen und √Ąrzte in New York. HIP HOP LOVES NY23. April 2020, 6-9pm EST = 24….

Weiterlesen
Nas: Time is Illmatic im Cinemaxx

Nas: Time is Illmatic im Cinemaxx

von

Illmatic-Festspielwochen reloaded: Letztes Jahr erschien zum 20-j√§hrigen Jubil√§um dieser Konsens-Platte eine Neuauflage und Nas war mit Band und der Platte auf Tour, u.a. auch beim HHO. Zudem¬†wurde die Doku “Nas: Time is Illmatic” von Regisseur One9 gedreht, die Morgenabend, 25. Juni einmalig in diversen Cinemaxx-Kinos gezeigt wird, darunter auch im Stuttgarter bei der Liederhalle (20:30Uhr, Reservierung¬†hier) und die Geschichte hinter…

Weiterlesen
Verlosung: HipHopOpen VIP-Tickets

Verlosung: HipHopOpen VIP-Tickets

von

“Wenn alle aufm Open sind” – am 5. Juli wieder und wer alle sind, sehen wir dann. Auf jeden Fall da: Nas, Casper, Haftbefehl, Kid Ink, Orsons, Prinz Pi, Genetikk, Dilated Peoples, Afrob, die Klasse von 13 oder Hilltop Hoods. Wir S√§cke, vielleicht alt, vielleicht auch nicht, reden gerne √ľber¬†das Line-up .”Haja”, “Wei√ü net”, “Haut mich ned um” (“Haut mich…

Weiterlesen

Illmatic XX

von

[youtube]https://www.youtube.com/watch?v=hgXb9tOQFW8[/youtube] In den verschiedenen Listen der besten HipHop Alben aller Zeiten oft vorne dabei, wenn nicht sogar GANZ vorne, erscheint √ľbermorgen, 19. April, punktgenau¬†zum 20. Jahrestag (DE Release war laut Wiki √ľbrigens schon der 15. April 1994) “Illmatic XX” von Nas. Karge 39 Minuten¬†lang, jeder Track ein Hit f√ľr die Ewigkeit, produziert von der (damaligen) Elite Premier, Large Professor oder…

Weiterlesen
NAS bei den HipHopOpen

NAS bei den HipHopOpen

von

Da isser ja endlich, der lange erwartete internationale Headliner f√ľr die HipHop Open am 5. Juli im Reitstadion: NAS. “Performing Illmatic”. Hei√üt das er bringt nur Tracks von seinem legend√§ren ersten Album? Fett w√§r’s. Wem Casper zu wenig HipHop ist der hat jetzt mit Nas, Dilated Peoples, Genetikk und Prinz Pi auf jeden Fall genug Credibility am Start. Alle Infos…

Weiterlesen
Me & Mr. Jones

Me & Mr. Jones

von

Zu unserem Geburtstag am 4. Juli gab es ¬†Geschenke, Cabura aus Sao Paulo schickte ein Link zu einem Mixtape, Nas vs. Mr. Jones. Erst heute dazu gekommen, die St√ľcke in den Player zu werden und dabei gemerkt, dass Amy Winehouse gestern vor einem Jahr gestorben ist. Thorsten hat heute vor einem Jahr einen Amy-Mix online gestellt.¬† Nas wiederum hat vor…

Weiterlesen
Yo! KTV Raps (20): 0711, Savas und andere K√ľsten

Yo! KTV Raps (20): 0711, Savas und andere K√ľsten

von

Ein dreifach donnerndes YoYoYo, nicht zu verwechseln mit dem zu dieser Jahreszeit noch √∂fter geh√∂rten HooHooHoo und sonstigen (vor)weihnachtlichen Grausamkeiten, wie den eher belanglosen Weihnachtssongs, mit denen man so im Radio und den Gesch√§ften penetriert wird.¬†Da der eigentliche Yo! KTV Raps Autor Mischi weiterhin leider mehr zu tun hat als der Weihnachtsmann an Heiligabend oder die Stadtreinigung nach Silvester –…

Weiterlesen

Dirigent Premo

von

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=kiMb45BSLQ8&feature=player_embedded#![/youtube] DJ Premier hat einen neuen tempor√§ren Job: Dirigent. Die Aufnahmen sind f√ľr den Dokumentarfilm “Re:Generation” entstanden, der f√ľnf K√ľnstler (u.a. noch Mark Ronson und The Crystal Method) begleitet.

Weiterlesen

Nasty

von

[vimeo]http://vimeo.com/30381262[/vimeo] Neue Bombe von Nas. Beat und Raps wie immer sick, wie wir Gangster sagen oder fr√ľher gesagt haben. Nur √ľber Hoes, Rolls und Moet sind wir inzwischen schon weg dachte ich, aber vielleicht ist das ja auch ironisch gemeint.

Weiterlesen
Queens Get The Money

Queens Get The Money

von

Mrs. Gump w√ľrde wohl zu einem Nas Album sagen: “Es ist wie eine Schachtel Pralinen, man wei√ü nie was man bekommt.” Oder so √§hnlich. Longplayer von Herrn Jones unterliegen starken Formschwankungen. Deswegen hab ich mich auch erst gescheut, die √ľberambitionierte Vierfach-LP “Streets Disciple” noch im Kopf, “HipHop Is Dead” erst gar nicht angeh√∂rt, mich mit seinem neuen Werk auseinanderzusetzen. Aber…

Weiterlesen