Spiegel

Street Style: Der SPIEGEL war in Stuttgart (omg)

von

Das S-Magazin, “das Stil-Magazin des SPIEGEL”, war in Stuttgart und hat einige Charaktere und ihren Style vorgestellt und versucht mit Modeexperten, die Stadt stilistisch einzuordnen. Ist meist gar nicht schlecht und bem├╝ht, ein paar Stuttgart-Klischees aufzur├Ąumen (“Stuttgarter sind durchaus modisch und aufgeschlossen. Sie legen Wert auf hochwertige Kleidung und setzen Farben bewusst ein, veranstalten aber keinen modischen Karneval”, so Uwe…

Weiterlesen

Stuttgart: Eine Autostadt auf der Suche nach der Zukunft

von

Wer sein Auto liebt, der schiebt. Egal wie man zum Auto steht, dass die Stadt ein riesiges Verkehrsproblem hat, sieht und wei├č (hoffentlich) auch jeder noch so gl├╝hende Autofan. Ein aktueller, lesenwesenwerter wie ausgewogener (Long Read) Artikel setzt sich mit der Situation in Stuttgart auseinander: “Stuttgart ist Deutschlands heimliche Autohauptstadt. Nirgendwo lassen sich die Folgen besser besichtigen: Die Stadt erstickt…

Weiterlesen

Bento loves Stuttgart

von

W├Ąhrend im Stammhaus SPIEGEL Stuttgart seit jeher und f├╝r alle Zeiten u.a. z.B. als┬áProvinz gilt, was willsch jetzt auch machen, gell,┬áhat man bei Bento (bitte irgendwas mit den Schlagw├Ârter “Spiegel” plus “jung” dazu denken) heute eine Liste ver├Âffentlicht, warum Stuttgart die sch├Ânste Stadt der Welt sei. Das ist sie nat├╝rlich, trotz dies und trotz das und trotz dem und auch…

Weiterlesen

Gartenzwerge und Robin Schulz CDs in wei├č get├╝nchten H├Ąusern

von

Gestern erschien im SPIEGEL eine Kritik zu der neuen Platte der Stuttgarter Band Die Nerven. Sind soweit ich wei├č (nicht meine Musik) recht erfolgreich, beliebt, sowohl bei Fans als auch eben Musikkritikern wie SPIEGEL-Eule Andreas Borcholte. Der gab der Platte eine 8.7 (von 10). Die Herleitung warum die Platte wohl auch┬áso gut ist, ging so super los, dass Setzer dem…

Weiterlesen

Spiegel, wir m├╝ssen reden

von

Du, ich wei├č nicht, wie ich anfangen soll. Du wei├čt ja selber, dass es in letzter Zeit nicht so rund gelaufen ist mit uns. Klar, ich mein, es gibt immer mal Zeiten wo man sich nicht so gut versteht. Aber ich glaube wir haben uns einfach klassisch auseinander gelebt. Vielleicht h├Ątten wir es einfach bei der Trennung letztes Jahr belassen…

Weiterlesen
Deutschland h├Ąufigste Netzwelt

Deutschland h├Ąufigste Netzwelt

von

Den Artikel auf Spiegel hat heute bestimmt schon jemand gelesen, die nette Agentur JVM hat nach dem typischen deutschen Wohnzimmer und dem typisch deutschen Jugendzimmer (steht ├╝brigens in Stuttgart) das typische deutsche Netzverhalten ermittelt und mit einem Onlinetool rekonstruiert wie die fiktive Person Thomas M├╝ller im Laufe einer Woche das Internet nutzt.┬áDabei, schreibt der Spiegel, “ist diese Darstellung qualitativ, nicht…

Weiterlesen
Schreckenskabinett

Schreckenskabinett

von

Quasi passend zu Halloween hat der Spiegel nach den schlechtesten HipHop-Album-Artworks┬áextrem schreckliche Volksmusik-Plattencover zusammengestellt. Diese Parallelwelt┬áinnerhalb der Musikbranche hat auch gestalterisch ihre ganz eigenen Regeln. Pluderhosen, weichgezeichnete Opis, Hackbretter, die Himmelspforte als Klot├╝re, wundersch├Âne Naturaufnahmen und einmal quer durch die Systemschriftensammlung:┬áSin einige Meilensteine der (deutschen) Graphikkunst darunter, die selbst den Krupa vor Neid erblassen lassen. Viel Spass und ey, ist…

Weiterlesen
Bisch s├╝chtig?

Bisch s├╝chtig?

von

Mein Kumpel Moritz hat neulich nicht nur Profi-Wrestler kennengelernt, sondern auf Spiegel.de ein nettes Quiz entdeckt. Ist zwar mehr auf Studenten zugeschnitten, k├Ânnen aber auch kurz nach dem Krieg Geborene ohne h├Âheren Bildungsabschluss mitmachen. Internet- bzw. Computersucht ist ja ein gro├čes Thema die Tage, darum ging es auch am Montag u.a. beim Beckm├Ąnn (“Da boxt er den Ball weg, ja…

Weiterlesen
Netzgedanken am Morgen

Netzgedanken am Morgen

von

Kollege Grohn hat es zwar schon vorgemacht, aber speziell in dieser Woche gibt es zwei “Netz-Ph├Ąnomene” zu bestaunen. Zum einen hat der Spiegel gerelaunched. Das merkt man erst gar nicht, weil der Relaunch ist meiner Meinung nach nicht sonderlich spektakul├Ąr. Gut, spektakul├Ąr muss ja auch nicht immer sein und muss auch noch lange nichts gutes hei├čen, aber das sieht jetzt…

Weiterlesen