Libero

Jetzt neu: Beerstellenreportage

by

Was lange währt, wird endlich Beer: Ende Juli, spätestens Anfang August eröffnet in der Hauptstätter Straße 45 das „Immer Beer Herzen„ – offizieller Nachfolger des Libero. Ich tu‘ mich mit dem Namen noch immer schwer, auch weil ich schon drei Mal „Libero“ und mehrmals „zu Henni“ gesagt habe. Ist aber alles besser als mein alter Freund Heiko: der nannte das…

Immer.Beer.Herzen in der Hauptstätter Straße coming soon

by

(steile Infografik, by Ludolf Schenker) Was lange währt, wird endlich Bier. Der Libero-Nachfolger  in der Hauptstätter Straße wird wohl endlich im Juni eröffnen. Schlüssel sind da, Papiere auch – jetzt muss nur noch der Laden zusammengeklöppelt werden. Damit geht’s im April los. Ich helf‘ aber besser nicht, beziehungsweise: bringe lieber Käs’brötle und Kaffee vorbei oder erzähle Witze auf der Baustelle….

Der letzte Libero

by

(Foto: Fuckyeahsetzisetzen / Penta Hotel, Leipzig. Eine Herausforderung mit Norma: Kopfstützen auf Brusthöhe. Und das unvermeidliche Gespräch danach: Nee. Echt, ich habe die Kopfstütze fotografiert, sonst nix. ) Mit ausreichend Promille fallen Worte meistens leicht. Das Tresengeschwätz der Woche kam deshalb von Karl-Heinz Rumenigge, wohlverdient. Die Champions League gewinnt man schließlich nicht alle Tage: „Wir haben zwar in sechs Tagen…

Gucci Tüte in den LIDL-Sack

by

Passendes, schwer lustiges Video zum Libero-Eintrag gefunden von Synapsenbrei: Abwertungskit gegen Gentrifizierung. Schon dreieinhalb Jahre jung und mit Hamburger Background.

Libero

by

Ab wann ist Wohnungsbau eigentlich Gentrifizierung? Ach, egal. Heute schon gentrifiziert? Das ist schwer en vogue gerade. Geht auch ganz einfach, gesetzt den Fall, dass man mächtig Asche hat (D. Bohlen). Machen wir es wie WIZO damals: „Kein Gerede“. Das passt hier auch irgendwie. Schließlich hat die Sindelfinger Punkband auch im August 1993 bei der Eröffnung der Kneipe Libero in…