google

The Social Dilemma

by

Hype der Stunde, must see, oh wow fickifucki und wer h├Ątte das gedacht, die wollen ALLE nur Werbung verkaufen. Spa├č und ja, die Netflix-Doku „The Social Dilemma“ sollte/kann man sich tats├Ąchlich anschauen. Allein weil ehemalige Mitarbeiter*innen von so ziemlich jeder Tech-Firma Facebook, Google, Twitter, Insta oder Pinterest einen Einblick in ihren vergangenen Arbeitsalltag geben und wie einst gewisse Dinge und…

Google Maps Hacks

by

File under #gehtgradrum 99 smartphones are transported in a handcart to generate virtual traffic jam in Google Maps.Through this activity, it is possible to turn a green street red which has an impact in the physical world by navigating cars on another route to avoid being stuck in traffic. #googlemapshacks Mehr Infos

Google feiert den Break

Google feiert den Break

by

Alter Falter, Google haut ein Ding raus: Zur Feier der Erfindung des (HipHop-) Breaks von Kool DJ Herc im Jahr 1973 gibt es heute einen Doodle-Extended-Deluxe auf www.google.de. Da wird nicht nur die Entstehung des Breaks und der HipHop-Kultur im Schnelldurchlauf von einem Comic-Fab Five-Freddy erkl├Ąrt, man kann auch mit zwei Plattenspielern Breaks mixen und ├╝bereinanderlegen und dabei verschiedene Challenges…

Ich habe mein Meerschweinchen gequ├Ąlt

by

Alle Jahre wieder steige ich in die Tiefen der Server-Logfiles hinab, um lustige Suchanfragen, die manche Leute zu uns gef├╝hrt haben, auszugraben. Das Prinzip lautet wie folgt: ihr gebt „wie werde ich zum zivilfahnder bei der autobahnpolizei darmstadt“ bei google ein und klickt auf ein kessel.tv Ergebnis, das darauf ganz bestimmt eine Antwort hat und wir lachen uns dar├╝ber ein…

Stuttgart Zeitgeist 2012

Stuttgart Zeitgeist 2012

by

Google hat sein j├Ąhrliches Suchranking „Zeitgeist“ der meist gesuchten Begriffe ver├Âffentlicht, und wieder ist Krupa nicht bei den Top 10 der meist gesuchten Personen dabei und Kessel.TV nicht bei den meist gesuchten Reisezielen. Trotzdem ganz interessant in Bezug auf Stuttgart: Das Thema Stuttgart 21 taucht in keiner der Kategorien auf, auch nicht als Randerscheinung bei deutschen Politikern – hier sind…

Die Jenny von Power 105.1

by

So. Zwischen meinem alten Freund Olli und mir gibt es einen Running Gag. Wenn er mal da ist und sich angek├╝ndigt, dann fragt er immer: „Spielsch dann au was von DMX?“ Oder wenn er Pult steht: „DMX?“ Dann lachen wir und bellen ein bisschen, wuffwuffwuff, und evt. spiel ich dann was von DMX. Als DMX damals aufkam, Mitte, Ende 90er,…

Frisuren f├╝r Brillentr├Ąger 2012

by

„Was ist ein Dubstep?“ und „Skrillex beim Moppen zusehen“ Classic: Wie jedes Jahr zur Jubil├Ąumslesung haben wir die Suchanfragen der letzten Monate ausgewertet. Neben den Geissens, immer noch sehr (an)gefragt, ist nun das zweite gro├če Hauptthema: Cro. Und zwar in allen Varianten und vor allem wer denn dieses M├Ądel im Video ist, also z.B. so: „cro easy frau video name“….

Moog I

Moog I

by

Hat schon jeder Depp heute gesehen, muss aber kurz auf dem gr├Â├čten deutschen Techno-Blog erw├Ąhnt werden (n├Ąchste ├ťbersicht kommt, jajaja): Robert Moog, Pionier der elektronischen Musik und Erfinder des Moog-Synthesizers, einer der ersten weitverbreiteten seiner Art, w├Ąre heute 78 geworden und Google hat ihm zu Ehren ein sch├Ânes Tool eingerichtet. Nee, nicht nur das obige Bildchen, wie ich Depp erst…

Social Media Nostalgie: So h├Ątte Facebook, Google & Co in den 90er Jahren ausgesehen

by

1997 hatten wir beim Zivi genau einen Computer mit Internetanschluss („D├╝rfen wir auch mal surfen?“), sp├Ąter im selben Jahr nutzte ich das Netz erstmals ein wenig h├Ąufiger im Computerraum der Uni Vaihingen. Was da aber damals genau gesucht habe ausser Eroddigg wei├č ich nicht mehr so genau. Und wie das Internet damals ausgesehen hat ebenso wenig. Und Twitter gab es…

Music for the Masses

Music for the Masses

by

Mir ist letzte Woche eine Nachricht aufgefallen, die ansonsten nicht besonders f├╝r Aufsehen gesorgt hat: Wie SPON berichtet, haben sich der IT-Branchenverband Bitkom und die Gema (endlich) auf ein Lizenzmodell f├╝r Online-Musikdienste geeinigt. Das betrifft vor allem Streaming-Dienste wie Simfy oder Spotify, aber auch Google Music und Apples iTunes Match k├Ânnen jetzt auch in Deutschland starten. Bei den ersten beiden…

Um welche Uhrzeit kann man besoffene Weiber abschleppen?

Um welche Uhrzeit kann man besoffene Weiber abschleppen?

by

Google kennt mich – ziemlich gut sogar. Seit Jahren frage ich n├Ąmlich statt Mutti einfach das Suchfenster in meinem Browser. „Symptome Schlaganfall Augenzucken“, „Minuten H├╝hnerbeine Backofen Grad“, so in etwa beschaffe ich mir das n├Âtige Wissen um meinen komplizierten Lebensalltag l├Ąssig zu meistern. Spiegel Online meinte neulich, dass man dadurch nix mehr lernt und wir deshalb bald geh├Ârig auf dem…

Der Tag an dem Google+ kam

Der Tag an dem Google+ kam

by

Party- und Turnschuhblog. Google-Schuhe von BrassMonki. Wo warst du als die Mauer fiel, als Lady Di verungl├╝ckte, als die Twintower einst├╝rzten, als Google+ kam? Bei Mama auf dem Sofa, im Bett in der ersten eigenen Wohnung, in Tokio, uff Arbeit. Ein Protokoll des vielleicht wichtigsten Tages seit Rams Facebook-Abmeldung. 8.35 Auf meiner morgendlichen Runde lese ich, dass ├╝ber Nacht Google+…

Tagesthemen

Tagesthemen

by

Twitter-Themen des Tages waren der beschlossene Atomausstieg, ger├╝chteweise tritt Bahnchef Grube zur├╝ck und nat├╝rlich Googleplus. Beziehungsweise, die Ma├čeinheit des Tages war bzw. ist eine Googleplus-Einladung. (Comic von xkcd) Thorsten hatte nat├╝rlich eine, logisch als Sascha Lobo von Stuttgart w├Ąre alles andere eine Entt├Ąuschung,┬áhier der Beweis, wurde uns zugespielt. Man sieht, die Leute lechzen um Einladungen. Okay, geb┬┤s zu, hab ihn…

+1 Button

by

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=OAyUNI3_V2c&feature=player_embedded[/youtube] „Warsch du im Urlaub?“ „Noi, warum?“ „Ha, du bisch so braun.“ Sorry, musste gerade an meine allerliebste ├äffle und Pferdle Szene denken. Hat mir auch immer gerne meine Oma erz├Ąhlt. Eigentlich dachte ich, von den zwei wichtigsten schw├Ąbischen Einwohnern stammt auch der Satz: „Ha, du machsch mir au elles noach!“ Komm ums verrecken nicht drauf wo wann das war….