Charts

Der Feinschmecker: Die besten B├Ącker in Deutschland (und Stuttgart) 2024

by

Der Feinschmecker, (vermutlich) Deutschlands oberste Gourmeggle-Instanz, hat laut eigenen Angaben f├╝nf Monate lang recherchiert, um Deutschlands 500 beste B├Ącker pr├Ąsentieren zu k├Ânnen. Geht man auf die Liste und filtert nach Postleitzahl 7, passieren magische Dinge: Drei auf circa drei Quadratmetern in Stuttgart-HSV-Lehen, yung Brotique vs. die ber├╝hmte schw├Ąbische gute Laune in der Heusteigstr. 35 und Frau Weible dockt mit ihrer…

HipHop: Wie Klickzahlen manipuliert werden

by

File under: Geht grad rum. Mehr Infos von YT unten. — Rapper brechen aktuell alle Streaming-Rekorde in Deutschland, knacken sogar die Chartplatzierungen der Beatles. F├╝r ihren Erfolg sind neben K├Ânnen auch Instagram, YouTube und Spotify zu wichtigen Marketing-Plattformen geworden. Die Klickzahlen sind zu Gradmessern f├╝r die Relevanz eines K├╝nstlers geworden. Einigen Newcomern und auch gestandenen K├╝nstlern wird derzeit vorgeworfen, sich…

Billboard Hot Rap Songs Charts 1989 – 2015

by

Fett: Diese interaktive Karte zeigt und spielt die Songs aus den „Hot Rap Charts“ der amerikanischen Billboard Charts von 1989 bis 2015 ab ÔÇô also die jeweils bestverkauften zu ihrer Zeit. Dabei kann man im laufenden Betrieb das Jahr und den Monat wechseln. Zum Tool. —- Methodology: this uses Billboard’s┬áHot Rap Songs┬áChart. Billboard began publishing this list as a weekly…

Dauerbrenner-Paule

Dauerbrenner-Paule

by

Hui, neulich als Meldung reingeflattert, ist zwar nix mit Stuttgart und so, aber daf├╝r was f├╝r die ganzen Statistikf├╝chse hier (und nat├╝rlich auch die Clubkultur-Musik-Debattierer). Also: „Sky and Sand“, die Koproduktion vom Kalkbrenners-Paule und seinem Bruder Fritz, ist seit dieser Woche der amtliche Charts-Rekordhalter in den Media Control Charts, zumindest was die Aufenthaltsdauer in selbigen angeht. ├ťber Platz 29 ist…

Community vs. Charts

Community vs. Charts

by

In England hat es schon funktioniert – dort steht wohl seit Jahren immer an Weihnachten nicht „Last Christmas“, sondern der jeweilige Gewinner einer aktuellen Castingshow auf Platz 1 der Charts. Vergangene Weihnachten schaffte es dann eine Facebook-Gruppe (ist teilweise auch zu uns geschwappt), „Killing in the name of“ von Rage against the Machine auf Platz 1 zu pushen. Wie? Einfach,…