Wir leben in Stuttgart. Nicht in Stuggi.

Wir haben die Posts.

Hegel-Haus Zwischennutzung #geistesblitz: Die Hegel-WG

von

Es ist eines der älteren Stuttgarter Häuser (16. Jahrhundert), das im 2. Weltkrieg nicht zerstört wurde, sowie das Geburtshaus von Georg Friedrich Wilhelm Hegel: Das Museum Hegel-Haus Ecke Eberhard/Torstraße, direkt an Stuttgarts neuem Fahrrad-Highway und in bester Nachbarschaft zum Oblomow. Hegel selbst soll ja auch eher der durstige Typ gewesen sein. Der Philosoph feiert 2020 seinen 250. Geburtstag und zu…

Weiterlesen

Eberhardstraße all new

von

Im Sommer 2017 hat der Ausschuss für Umwelt und Technik des Stuttgarter Gemeinderats den Zielbeschluss gefasst (neun zu acht Stimmen): “Eine lebenswerte Stadt für alle”. Bedeutet: Bestehende Fußgängerzonen innerhalb des Cityrings sollen ausgeweitet und oberirdische öffentliche Parkplätze zurückgebaut werden. Sommer 2017 ist nun zwei Ghetto Netto-Sommer her und seitdem viel Chantré den Rotebühlplatz hinunter gelaufen, bis man sich deutlich sichtbar…

Weiterlesen

TUA – Wenn ich gehen muss

von

Neues Nicht-Musikvideo von Tua zu einem wichtigen Thema. Infos YT: „Wenn ich gehen muss” hatte für Tua immer einen besonderen Wert. Der Text kam ihm nur wenige Minuten nach dem Tod seines Vaters und trotzdem geht es darin nicht um Trauer, sondern um Trost, um eine Perspektive. Das Lied geht nicht um ihn – er möchte es in den Dienst…

Weiterlesen

Sonntag im Merlin: Setzer liest Kindskopf

von

Unser Setzer auf Solotour mit 40 Tracks, ohne End of Green und ohne TV-Endung: Am Sonntag liest er im Merlin. Und zwar das Zeug ohne Altersfreigabe-Bäpper, die CD ohne “Parental Advisory – Explicit Content”-Sticker, nämlich die Texte seiner Kindskopf-Kolumne in der STN, die mit Kollegin Lisa Welzhofer pumpt. Mein Schwager (zwei Kinder) ist Fan und lacht sich putt, meinte er….

Weiterlesen

Wochenende mit Käsetoast

von

Triff mich jetzt beim Tinder-Date in einer Slow Gastro ihrer Wahl und erwischt mich dabei, wie ich dem Date erzähle: 10 Gründe, warum wir Käsetoast total gut finden. Bonusgrund 11: Käsetoast ist nur einmal im Jahr. Oder öfters. Aber immer mit Cocktailsoße. Oder Co2-Soße und herzlich willkommen in der neuen, autofreien Eberhardstraße, vielleicht dazu später mehr, hier wird jedenfalls das…

Weiterlesen

Uber in Stuttgart

von

Wir haben die Screenshots. Monatelang, awa, jahrelang haben wir drauf gewartet…. Spaß, keine Ahnung wer wie lange auf Uber gewartet hat, ich habe das Thema völlig verdrängt und dachte, die dürfen hier nicht ihren Service anbieten, aber jetzt über Nacht whoomp there it is (als siebtes Gebiet in Deutschland, irgendjemand muss auch der Siebte sein) und das Netz freut sich….

Weiterlesen

China in 20 Zahlen

von

Hallo meine Lieben, ich war in China, und ich hab für Euch die ultimativen Reisetipps und den besten Nasi Goreng in ganz Asien!!! Nee, natürlich nicht. Aber der jährliche #territorytrip von Kumpel TKZ und mir hat uns in diesem Jahr nach China geführt – fünf Tage Hongkong, fünf Tage Peking. Und neben sehr vielen “Ist das echt euer Ernst?”-Momenten sind…

Weiterlesen

Misik Imbiss in West

von

Nach der Ramen-Supp-Eröffnungswelle im Frühjahr kommt jetzt immer mehr koreanisches Essen in den Kessel. Die neueste Eröffnung hatte ich auf Insta gesehen (Gruß an Stegoe!) und bin gleich hin, ins MISIK. Der Imbiss ist hübsch-clean, sehr klein (vier Fensterplätze und zwei kleine Tische), hat ein magisches Getränkeregal und eine sehr freundliche Bedienung. Es gibt nur eine überschaubare Auswahl an Gerichten,…

Weiterlesen

KTV Blogbuster

Eigene Liga: Curry-Spezial beim Brunnenwirt

von

Gastautor Johannes Finke lebt seit anderthalb Jahrzehnten in Berlin und das sehr sehr gerne. Vor ein paar Tagen flixtrainte er in die alte Heimat, hatte nach ein paar Stunden Zugfahrt Hunger und stand vor einem verschlossenen Udo Snack und es schlug die große Stunde des großen wie einzigartigen Brunnenwirts. Neulich reise ich mit der Bahn aus Berlin in Stuttgart an….

Weiterlesen

Stadt Stuttgart: Alle Gebäude werden für Straßen und Parkplätze abgerissen

von

Kessel.TV Exklusivmeldung – Radikale Maßnahmen in Stuttgart-Stadt: Alle Gebäude, Wohnhäuser, Einrichtungen, Schulen, Einkaufszentren etc. werden für neue Straßen und neue Parkplätze abgerissen. Die Stadtverwaltung erhofft sich dadurch, die chronische Stau-Problematik endlich unter Kontrolle zu bekommen. Außerdem hätte man absolut keine Lust mehr, sich bissig-böse Kommentare in einschlägig bekannten Internetseiten anzuhören, wenn mal wieder zwei Parkplätze für andere Nutzungen (Menschen, Stadtleben…

Weiterlesen

Neu: Rocco am Leonhardsplatz

von

“Krasse Farbe”“Ja, aber kam ein Brief von der Stadt, dass das nicht geht. Müssen wir evt. wieder neu streichen. Würde nicht ins Stadtbild passen. Aber die Nachbarn wären cool damit.” Hausfassade in Apriko-Pink-Rosa als öffentliches Ärgernis, vielleicht müsste man einfach noch eine Breunibär-Werbung drüber hängen, dann passt es wieder für die Stadt. Wir drücken jedenfalls fürs neue Rocco die Daumen,…

Weiterlesen

Neu im Westen: Das Blau im Ex-Urban

von

Stuttgart im Herbst 2019: Innerhalb weniger Wochen eröffnen vier neue Bars/Gastros. Vergangenes Wochenende ging in der Altstadt eine Speakeasy-Geschichte ins Flüsterrennen (mit Codewort, total geheim, aber Artikel in der Zeitung schon wichtig), wir wünschen viel Erfolg. Kommendes Wochenende eröffnet Team Puf diagonal gegenüber das Rocco (Ex-Bier Bar), die Eröffnung der Detroit Bar über dem Bergamo ist für 8. November geplant…

Weiterlesen

SI-Centrum vs. Reality

von

Leute, ich war im Kino. Allein das ist schon einen Blogbeitrag wert – weil man das heute wohl nicht mehr macht. Erste Erkenntnis: Kino ist plötzlich billiger geworden. Ich dachte, Top-Film in einem fetten Kino kostet bestimmt 15€ plus Nachos plus XXL-Sprite plus Premium-Parken plus Sanifair-Schiffen – kommst du um und bei auf 30-40 Euro pro Person. Also wie eine…

Weiterlesen

Plattform: 20 Jahre Re.flect

von

Happy Birthday re.flect! Im Oktober 1999 erschien die erste Ausgabe des Stadtmagazins, damals zunächst noch im A6-Format, bis man 2006 auf A5 hochschraubte (zunächst glaub sogar auf Ami B5). Kluge Entscheidung und ich hätte diese Transformation auch immer gerne bei Subculture (A6) durchgefüht, aber gut, dafür jetzt A7-Heft fürs Smartphone. Das reflect war für rund anderthalb Jahre lang mein erster…

Weiterlesen