Die Kalte Platte – der Kleine Schlossplatz 1968 – 2002

Die Dokumentation über den Kleinen Schlossplatz 1968 bis 2002 haben wir 2009 schon mal angerissen. Jetzt hat einer der Filmemacher den Streifen komplett hochgeladen. 60 Minuten lohnenswerte Innenstadtgeschichte

Join the Conversation

12 Comments

  1. says: Herr Cut

    oh man,…, die Freitreppe. Der Platz meiner Jugend. Rollschuh fahren, erste Drogi Erfahrung, Brennholzer unten in der Gaskammer…
    Coole Zeit gewesen

  2. says: Vit

    Yeah, auch noch die Uncut-Version – das der damalige Leiter der Gallerie ganz am Ende vor vermeintlich ausgeschalteter Kamera sagt „der bau ist ein haufen sch…“ war mit ein Grund warum er zurücktreten musste.

  3. says: heart core

    entweder stell ich mich zu doof an, oder die yt-verlinkung will nicht. is aber auch ganz gut so, weil ich grad eh keine zeit hätt, den film anzuschauen. wird am we nachgeholt.

  4. says: denis

    @heart core
    ist ja auch nicht youtube sondern vimeo.
    wenn du es auch da gucken willst musst du auf „vimeo“ rechts unten klicken.

  5. says: alx

    Geht mir irgendwie um einiges näher als der dämliche Bahnhof. Haut mich, aber die Bindung ist einfach um einiges höher.
    Ich habe damals sogar die Postkarten geholt (gabs im alten Abseits) und hängt seit daher in einem Rahmen in meiner Küche.
    Immer ehrfurchtsvoll die Hölle passiert und reingelugt. Gekotzt weil ich nie ein skater war 😉
    SChee mim Vadder n Eis im Mövenpick schlotza und Jahre später im Switzerland abstürzen und mim Amesöder diskutieren…weiter gehts….

  6. says: Magelan

    bin eigentlich nur durch zufall auf dieses video gestossen. wollte eigentlich ein paar bilder von der freitreppe ansehen aber das war viel besser. großes lob an die macher und danke. heute 2014 kann man richtig schön den zerfall der könisgtrasse sehen. königstrasse r.i.p

Leave a comment
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert