Zeitungen

3. Hate Slam

3. Hate Slam

von

Eins, zwei, drei: Zum dritten Mal findet am kommenden Montag, 29.9 der Hate Slam statt – heuer in den Wagenhallen. Der Zulauf war beim ersten (Schr√§glage) und beim zweiten Mal (Rocker) immens. Konzept: Redakteure lesen die bittersten Leserbriefe / Online-Kommentare ihrer Artikel vor. Am Ende w√§hlt das¬†Publikum¬†“die b√∂sesten, irrsten, beleidigensten (wenn es dieses Wort gibt) und lustigsten Leserbriefe.” Bei der…

Weiterlesen
Floskelwolke

Floskelwolke

von

Neuer Internet-Hit (zumindest auf Twitter): www.floskelwolke.de. Machen zwei Nachrichtenredakteure – warum? “Die Floskelwolke soll dem professionellen¬†Nachrichtengesch√§ft¬†den Spiegel vorhalten. Und weil wir von¬†schiefen Bildern¬†genauso wenig halten wie von¬†√ľberfl√ľssigen Floskeln, zeigt die Wolke zweimal t√§glich, welche Phrasen gerade¬†besonders intensiv¬†gedroschen werden. Keine Angst, es soll kein¬†Damoklesschwert¬†sein, das da √ľber den Kollegen als Wolke schwebt. Das w√§re ein schiefes Bild. Und das wollen wir…

Weiterlesen

Hate-Slam Recap

von

3000 Meter Schlange, etliche sind nicht reingekommen, oder wie der Gaedt sagt: “Hass und H√§me machen den Laden voll.” Ansonsten selbsterkl√§rend. Gewonnen hat Alexander “Sandy Franke von DASDING.

Weiterlesen
Blog vs Bild

Blog vs Bild

von

Kleines Netzdrama gestern: Die BILD soll vom Verein Deutsche Sprache einen Preis bekommen f√ľr die Schlagzeile des Jahres, lautete “Yes, we scan!” (ver√∂ffentlicht am 10. Juni, Obama, NSA, √ľberwachen und so). Ist aber gar nicht von ihnen, sondern entwickelte sich ein paar Tage davor in SPON-Foren, in die Comments ¬†von Netzpolitik r√ľberdroppte und letztendlich Nerdcore-Rene dieses Plakat gestaltete und am…

Weiterlesen
Tumblr des Tages: Uffington Post

Tumblr des Tages: Uffington Post

von

Die Zukunft des Journalismus f√ľr die einen, √ľble Contentfarm f√ľr die anderen, ging gestern mit gro√üem Tara (zumindest wurde auf Twitter viel taratiert) die deutsche Ausgabe der Huffington Post online. Nun ja, schauen wir mal wie der Kaiser. Habse mal gebookmarked, m√∂ge sich jeder sein eigenes BILD machen. Die Netzreaktionen (auch au√üerhalb von Twitter-Eitelkeiten) haben nicht lange auf sich warten…

Weiterlesen