Chris Cunningham

52 Videos/45: Leftfield feat. Afrika Bambaataa “Afrika Shox”

von

[dailymotion]http://www.dailymotion.com/video/x15t4o_leftfield-afrika-shox_music[/dailymotion] Zufall. Gerade kurz in die zweite Folge dieser Serie vor einem Jahr reingeguckt, da hatte der letzte Kommentator auf dieses Video hingewiesen. Leftfield mit Afrika Bambaataa. Eigentlich gute Kombi. Hab ich jetzt erst angeguckt, und kannte ich nicht. Oder hab’s vergessen. Und wer hat’s gemacht? The master himself, Chris Cunningham. Ansonsten f√§llt mir nicht viel dazu ein, gutes Video…

Weiterlesen

52 Videos/32: Aphex Twin “Windowlicker”

von

[dailymotion]http://www.dailymotion.com/video/x1wa20_windowlicker-aphex-twin_fun[/dailymotion] Premiere: Zum ersten Mal ein Video von einem K√ľnstler, von dem wir bereits eins in dieser Serie hatten. Musste nat√ľrlich Aphex Twin sein. Als gro√üer Fan von “Come to daddy” war ich durchaus skeptisch, als ich das Video 1999 zum ersten Mal im Nachtprogramm von MTV (ein in den 90er Jahren ziemlich erfolgreicher Musik-Fernsehsender, falls sich noch jemand erinnert)…

Weiterlesen

52 Videos/17: Bj√∂rk “All Is Full Of Love”

von

[youtube]http://www.youtube.com/watch?v=d2tBhaVEWGM&hd=1[/youtube] Wuah, heute wieder ein richtiges Meisterwerk. Das zweite in dieser Serie vom Meister himself, Chris Cunningham. Kaum ein anderer Videoregisseur versteht es so gut, in 4 Minuten solch gro√üe Gef√ľhle zu erzeugen. Sei es Angst bei Aphex Twin oder das Gegenteil bei Bj√∂rk. Ich mein: Eine erotische Liebesszene zwischen Robotern, say what? Und Bj√∂rk: Ja gut. Mich hat es…

Weiterlesen

52 Videos/02: Aphex Twin
“Come to daddy”

von

Sodele. Erst mal Danke f√ľr die lobenden und aufmunternden Worte zum Start dieser neue Serie und vor allem Danke f√ľr die vielen Tipps und Hinweise – vieles davon hatte ich sowieso auf dem Schirm, ich wer werd mir aber auch ein paar neue Sachen angucken. Heute ein weitere echter Klassiker der Videokunst aus den 90ern, gedreht von Chris Cunningham, meiner…

Weiterlesen