Wir leben in Stuttgart. Nicht in Stuggi.

"Drei-Euro-Döner, wir sind down"

#WantWeekendBack

von

Mehr Stadt für alle, die Linsen im Breuninger sind geil, das Xond sucht immer noch einen neuen Laden und am Wochenende ins Henkersfest. Dann kommt Stadtfest, dann Weindorf, dann Wasen und dann ist schon wieder Weihnachten. Und jetzt hat es die ganze Woche auch noch geschifft, Mensch. Heißt aber auch: Mehr Zeit für Familie und Pornhub und weniger Radler. Und…

Weiterlesen

Stadt fasst Zielbeschluss: „Eine lebenswerte Stadt für alle“

von

Dass es, sagen wir, leidenschaftlich wird, wenn es um Parkplätze geht, weiß man allerspätestens seit der Parklett-Diskussion im letzten Jahr. Das war – auch mitunter auf diesem Blog – ein verbales Handgemenge sondergleichen, wegen 20 Parkplätzen, die rund drei Monate lang wegfallen. Folglich war die letzten Wochen wieder dieser berühmte Teufel los, als raus kam dass die Stadt 150 bis…

Weiterlesen

Diesen Samstag: Fünf Jahre Suppa

von

Dass die Zeit dir durch die Finger rinnt (hat Woody Harrelson an einer Stelle in True Detective gesagt, fand ich erschreckend schlimmgut), wird dir immer wieder bewusst, wenn irgendetwas auf einmal z.B. fünfjähriges Jubiläum feiert. Fünf Jahre Suppa, „ich glaub’s kaum, ich seh es vor mir, als wäre es gestern“ (Wasi-Voice), als ich für den Opening-Artikel dieses Bild von Betreiber…

Weiterlesen

Game of Stuttgart

von

Schon älter, aber passend zur neuen und letzten (?) Staffel, Stuttgart-Intro im Game of Thrones-Stil. Entdeckt via Lift. Ich schau gerade Modern Family. Fast wie GoT, nur anderes.

Weiterlesen

Crowdfunding: Florian Afflerbach. Der Zeichner

von

Florian Afflerbach war ein Architekturzeichner, der letztes Jahr mit gerade Mal 35 Jahren verstorben ist. Er hat lange Zeit in Stuttgart gelebt und unzählige Handzeichnungen auch über Stuttgart angefertigt, wie man oben sehen kann. Florian Afflerbach (1980-2016) was a remarkable person and sketcher. His self-chosen job was to revive the art of freehand drawing, most notably for students of architecture, because…

Weiterlesen

Aus Zwölfzehn wird Gasthaus Bären

von

Ein Stadt, zwei Meldungen, zwei verschiedene Dinge: Während am Hauptbahnhof ein „urbanes Quartier“ entstehen soll, wird aktuell auf dem Mount Paulinen eine Art Retro-Neo-Gasthof gebaut. Aus dem Zwölfzehn wird das Gasthaus Bären, laut Facebook-Seite „die erste Schwäbische Tapas Bar einzigartig und nicht vergleichbar“. Das Zwölfzehn musste raus, weil sich Pächter und Vermieter „jenseits von friedlich offenbar nicht auf eine Fortführung der…

Weiterlesen

Blub – Bubble Wrap Waffle

von

Das ist nichts für disziplinierte Fitness-Gramer und andere strenge Stay-focused-Influencer, zu viele Kalorien, so viel kann man einem Tag gar nicht ins Studio gehen und es könnte ja auch mal was Spaß machen im Leben, außer nur ne Coral-Packung ins Bild zu halten. Alle anderen schreien OMG, zumindest taten das etliche letzte Woche auf der Westallee, wo Blub mit seinem…

Weiterlesen

Über Bohnen und Marien

von

Zwei Blockbuster-Stadtfeste an einem Wochenende, Ausnahmezustand wie damals bei und mit Bruce Willis. Das liegt auch daran, dass das Marienplatzfest dieses Jahr relativ spät stattfindet. Die letzten Male wars schon Ende Juni, oder, traditioneller am ersten Juli-Wochenende. Das Bohnenviertelfest wiederum ist seit Jahren am dritten, vierten Juli-Wochenende gesetzt. Ein Fight also zwischen altem Fest und neuem Fest, Bierbank vs Paletten….

Weiterlesen

Von Donnerstag bis Sonntag: Marienplatzfest 2017

von

Marienplatzfest 2017, wir haben den Aufbau. Setup steht seit gestern, die Ballons fehlen noch, dafür wieder Fähnchen satt. Und evt. Regen, so die Wetterprognose, das gehört ja zum MPF fast schon dazu, genauso wie der zärtliche Pop-Folk-Singer-Songwriter-Electronica-Sound, manchmal mit leichtem Hang zur Melancholie (zumindest meine Erfahrungswerte). Das zeichnet das Marienplatzfest aus und hebt sich genau deswegen von traditionelleren Humpta-Conga-Stadtfesten ab….

Weiterlesen

Berliner Zettel – Teil XY

von

Die Berliner Zetteleswirtschaft geht in die nächste Runde und ganz Deutschland spricht darüber – zumindest war heute ein längerer Grundsatz-es-geht-um-das-große-Ganze-Artikel in der SZ. Der passt auch ein wenig auf die Sattlerei-Geschichte.

Weiterlesen