Rennen geht bei jedem Wetter: Laufsport Szene Stuttgart

park_allee
park_bauschutt
(Wintertristesse fotographiert von Wolfgang-Ronny-Leon-Francis Ramez)

Es gibt kein schlechtes Wetter, sondern nur schlechte Kleidung, heißt eine alte LĂ€uferweisheit. Manche sagen auch, nur die Harten kommen in Garten. Ich sag, es ist Dienstag, die Pflicht ruft bzw. der Körper schreit, geh mit mir Gassi RAAAAHM! Also zieht man sich an und rennt los. Durch den Westen, durchs Gerberviertel, hinterm Zap und Breuni vorbei und dreht im Schlosspark ein paar Runden.

Eiskalt, strahlende Sonne und frischer Schnee, das ist ungefĂ€hr fast so ein Kick wie ĂŒber die Williamsburg Bridge zu joggen, aber viel schlimmere Bedingungen als heute kann es nicht geben. Kalt, regnerisch, windig. Von wegen hier Cardio is for Pussies und son Gelaber! Das ist Krieg! Die Brille beschlĂ€gt nach 10 Minuten, man ist nur am Wischen und Rotzen und lĂ€uft mit seinen 6 bis 7 Dioprin Minus halbblind durch den Park.

Und gerade wenn man denkt, man ist mal wieder hĂ€rter als der Terminator und Ralf Möller zusammen kommt dir immer noch so ein Irrer mit Hochgeschwindigkeit und in kurzer Hose und T-Shirt entgegen. Da schĂ€mt sich fast schon ein wenig in seiner Fleecejacke vom Tchibo. Ach, der rennt bestimmt bloss 45 Minuten oder so… ganz sicher.

park_musuem
brucke
generation-hamlet
Join the Conversation

5 Comments

  1. says: martin

    yeah, endlich wurde mein leben verfilmt…

    ralf möller ist ein richtig harter bursche finde ich. vor allem wenn er neben dem paten auf der bĂŒhne steht, mit zigarre in der gosch 😉

Leave a comment
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert