„Kontrollen beim Rap-Konzert“: Ty Dolla Joint

An Ostersonntag gastierte Ty Dolla $ign, ein Vertreter des aktuellen US-RnB-Sounds im LKA. Die Schutzpolizei war auch Vorort und hat den Laden mal so richtig erfolgreich auseinandergenommen, siehe Pressemitteilung Polizei Stuttgart. Beeindruckend. Schlimm alles. Stuttgart kurz davor, so ein Moloch wie Gotham City zu werden. Love and Order, gell. 

Stuttgart-Wangen (ots) – Anl√§sslich eines Rap-Konzertes im LKA-Longhorn wurden am Ostersonntag (27.03.2016) zwischen 15.30 und 21.30 Uhr Jugendschutzkontrollen sowie Ma√ünahmen zur Bek√§mpfung der Drogenkriminalit√§t durchgef√ľhrt. Die Beamten stellten 25 Verst√∂√üe gegen das Bet√§ubungsmittelgesetz fest, wobei es sich √ľberwiegend um den unerlaubten Besitzes von Cannabis handelte.

Insgesamt wurden 36 Joints, 5 T√ľtchen mit Marihuana sowie Amphetamin in Pulver- und Tablettenform aufgefunden und beschlagnahmt. Ein 20-J√§hriger, der mutma√ülich unter Drogeneinfluss einen Pkw gef√ľhrt hatte, muss ebenfalls mit einer Anzeige rechnen, sein F√ľhrerschein wurde einbehalten. Zudem wurden sieben Jugendliche beim Zigarettenkonsum angetroffen.

Update: Dieses Symbolbild (siehe links unten) hat die Polizei Stuttgart zur der Meldung auf FB und Twitter genommen. symbolbild

Join the Conversation

2 Comments

Leave a comment
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert