Aprilprogramm Rocker 33: Carl Cox, Tiga, Redshape & DJ Krush

Was ist das: Redshape, DJ Krush, Tiga, Busy P, Carl Cox, Motor City Drum Ensemble, DJ Premier, Dominik Eulberg, Martin Eyerer, Sentinel, Silly Walks Soundsystem, Die Sterne, Breakbot und of course my man Alexander „Dark Love“ Maier?

a) Line Up eines bekannten Festivals

b) Feuchte TrÀume

c) Rocker Monatsprogramm April

Gestern mittag fiel mir dann doch ganz kurz die Kinnlade runter. Am Hauptbahnhof will man es – vermutlich im allerletzten Jahr – definitiv nochmals wissen und haut einen Nagel nach dem anderen rein, Musikrichtung scheißegal.

Ich bin mir fast sicher, wenn man alle Monatsprogramme dieser Erde ausgedruckt nebeneinander legen wĂŒrde, wofĂŒr der kleine Sigrun Woehr Laden sicherlich nicht ausreichen wĂŒrde, könnte man aus dem vielen Papier nicht nur schöne Origami machen, sondern das Rocker wĂ€re mit on top of the world. Aber ich kann mich auch tĂ€uschen.

FĂŒr mich klingt es auf jeden Fall ziemlich gut, wobei natĂŒrlich namhaft nicht zwingend gut bedeutet, aber das ist eine andere Diskussion. Ich bin jedenfalls beeindruckt.

Ich frag mich auch schon die ganze Zeit, ob Tiga schon mal in Stuttgart war, ich meine aber fast nicht und weiß auch nicht warum wieso. Glaub der war schon immer elendig teuer.

Und liebe Kinder, euer Ed Banger Held Busy P, ĂŒber den ihr euch sicherlich tierisch freut, war schon unter bĂŒrgerlichem Namen im 12inch Club zu Gast. Damals noch mit einem eher HipHop-lastigen Set, wenn ich mich recht erinnere.

Mir persönlich hat es jedenfalls das Gastspiel von Redshape, am Freitag den 2. April angetan, da hab ich sogar frei und kann hoffentlich mit meinem alten Vorbild Ken anstossen.

Kein Mensch weiß, wer der Mann mit der roten Maske ist (siehe oben), mir wars ehrlich gesagt aber auch schon immer ziemlich schnuppe, Hauptsache Mugge gut. Die bezeichnet man gerne mal als Neo-Detroit. Alte Schule in die Zukunft transformiert. Vergangenen Herbst hat Redshape sein DebĂŒtalbum „The Dance Paradox“ veröffentlicht. Bei dem Booking stellt sich allerdings die Frage, ob das in Stuttgart ausreichend honoriert wird.

Dann ist da noch Mr. Krush am Donnerstag, 22. April.

Den „Godfather of TripHop“, so der Presseton, hab ich 2001 oder 2002 im Le Fonque gehört. Sind die Fans von ganz weit weg angereist. Der stramm auf die 50 zugehende Japaner schaufelte fingerfertig an seinem eigenen Mixer ein dichtes wie schleppendes Set zusammen, dass stellenweise wie von einem anderen Stern klang. Das sollte man sich mal angucken. Im VP ĂŒbrigens der Nachbar.

Join the Conversation

46 Comments

  1. says: derPaddo

    Yehaa. Redshape ist top!

    Aber auch der MĂ€rz hat es brachial in sich im Rocker.
    DJ T, Trentemoller, Tresher…! Boom Boom Pow um es auf Black Eyed Peacerisch zu sagen.

  2. says: franz von assisi

    @ martin: schlecht isses sicher nicht.
    aber ich höre da eben auch nichts spezielles raus, nix was mich vom hocker reissen wĂŒrde

    aber so verhĂ€lt es sich ja zum glĂŒck mit den geschmĂ€ckern – jedem das seine 😉

    der danilo hingegen ist auch fĂŒr mich eine ĂŒberlegung wert…

  3. says: chris

    in letzter zeit ein bißchen arg viel promotion fĂŒr veranstaltungen, alben und sonstigen quatsch hier auf kessel.tv

    think about

    blog or not to blog….

  4. says: martin

    weißt ja, wie wir gerade laune haben und was uns in den sinn kommt. wie schon immer. wenn ich/wir was spontan gut finden, schreiben wir das halt. dafĂŒr hat man ja einen blog.

  5. says: MĂ€D

    REDSHAAAAAAAAAAAAAAAAAAPE!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! Sooooooooo GEIL!!!!!!!!!!!!!!

    Weiß doch aber mittlerweile jeder wer sich hinter der roten Maske verbirgt! 😉

  6. says: martin

    na ja, da ist wohl eher discogs der spielverderber oder? 😉 gut jetzt wissen wir das auch und werden uns trotzdem weiterhin an seiner musik erfreuen, egal ob er jetzt carl craig, hans mĂŒller oder sebastian k heißt

  7. says: franz von assisi

    konkurrenz kommt im april aus mĂŒnchen
    auszug programm rote sonne:

    jeff mills
    t.raumschmiere
    steve bug
    kollektiv turmstrasse
    to rococo rot live
    laurent garnier
    pantha du prince

Leave a comment
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert