Neu: Fietsen Radcafé in Stuttgart-West

New-in im Westen, Ecke Forst/Silberburgstraße: Das Fietsen Radcafé, laut Eigenwerbung “das erste Fahrradcafé in Stuttgart”, hier sollen “Rennradkultur auf Spezialitätenkaffee” aufeinandertreffen. Vor ein paar Tagen hat man eine Pre-Feier geschmissen und im Juli befindet man sich nochin der Warmlauf-Soft-Opening-Phase, da z.B. noch die essentielle Espresso-Maschine fehlt, Pandemie-Suezkanal-whatever-Dinge, wer weiß es schon.

Fietsen, was wir wissen und was nicht: Dahinter stecken Katrin Hoffmann und Konstantin Berberich. Sie hat sich selfmade zum Barista hochgeschafft, er ist der passionierte Rennradler im Duett. Die Idee zum eigenen Radcafé kam ihnen bereits vor zwei Jahren. Das Fietsen soll ein Ort die Kaffee-liebende Radfahrer*innen sein und werden und passt sich den Bedürfnissen der Zweiradlern an, sprich, genügend Fahrradständer vorm Laden, kleiner Shop mit Ersatzteilen sowie ein Eventroom, z.B. für Übertragungen von Rennsport-Events.

Als weiterer USP wird eine Werkstatt eingerichtet, in der sich zukünftig ein Zweiradmechaniker um die Belange der Velos kümmert, der Fokus liegt dabei auf hochwertige Sportbikes. Der Werkstattservice steht erst im Herbst zur Verfügung.

Aktuell bietet man auf der Terrasse Biers, Weinschorle und die Fietsen-Spezialität “Nitro”, ein Cold Brew-Kaffee, der vor dem Servieren mit Stickstoff versetzt wird. Voraussichtlich im August will man vollständig öffnen und ab September wird die Küche aktiviert und verschiedene Speisen stehen auf der Karte.

Fietsen Radcafé
Forststraße 51/Ecke Silberburg
D-70176 Stuttgart

Soft-Opening im Juli mit reduzierten Öffnungszeiten:
Mi – So: 15.00 – 18.00 Uhr
Jeden Sonntag mit Eisverkauf durch die Eiswerkstatt

Vollständige Eröffnung voraussichtlich ab August:
Mi – So: 11.00 – 18.00 Uhr
Jeden Sonntag mit Eisverkauf durch die Eiswerkstatt

Insta-Account

Fietsen – Katrin und Konstantin

3 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.