Hocker aus alten Skateboards: Floid & Mr. Wilson

Den herzförmigen Hocker „Mr. Wilson“ aus alten Skateboard-Decks hab ich glaub schon mal gesehen, aber dass der Stuhl in Stuttgart erfunden wurde, wusste ich nicht. Dahinter steckt das Label Floid und Designer (und Skater) Florian BĂŒrkle und seine zwei Partner Alex Klein und Yannick Stechmeyer-Emden.

Neben dem „Mr. Wilson“ hat Floid z.B. den „Deck Chair“ entworfen, der dem legendĂ€ren Wirtshaus-Sessel von Charles Eames nachempfunden und dabei durch und durch Skateboard ist. Den hĂ€tte ich dann ganze gerne zum Geburtstag, danke.

Floid Produktdesigen ist jetzt von der Bundesregierung als „Kultur- und Kreativpilot“ ausgezeichnet worden, berichtet Majde in der StZ. Kannte diesen Award bislang nicht, aber alles Gute und Nose Wheely for life.

Florian fĂ€hrt seit ĂŒber 25 Jahren Skateboard und kam als Produktdesigner auf die Idee, seine alten Decks ein zweites Leben zu geben. „Das Besondere daran ist, dass die alten Bretter im verleimten Zustand eine ergonomisch sinnvolle und herzförmige SitzflĂ€che bilden,“ erklĂ€rt er im Interview.

www.facebook.com/FLOIDdesign
www.floid.eu

Join the Conversation

1 Comment

Leave a comment
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert