Happy Weekend Mixes by morri, Thorsten W. & RAM

Letztes Wochenende drei Seggl, ein Gedanke, lass ma wieder einen Mix machen. Besonders überraschend mein Kompagnon El Hotto, denn der hat lässt das Genre Drum’N’Bass aufleben, das in den letzten Jahren punktuell immer wieder ganz gerne aufleben gelassen wurde. Bitte einmal die Beine verwickeln, danke.


Unser Man und Mix-Dauergast morri hat ebenfalls abgeliefert, nämlich einen Classic-Detroit-Mix mit Tracks von 1993 bis heute und Schwerpunkt die 1990er, u.a. mit Rob Hood, Sterac, Monolake, G-Man oder Don Williams und das Set lief so gut, dass zum Abschluss noch DER Überklassiker gespielt wird, weil das ist dann einfach ein Gesetz. BTW: Heute vor sechs Jahren haben wir morris Detroit-Reportage veröffentlicht, immer noch saustarke Eindrücke.


Mein Gesetz am vergangenen Freitag hieß: Ab Vier gibt’s Bier, einmal durch den Superblock grüßen und dann schauen, was sich alles im aktuellen “Mixtape”-Ordner so versammelt hat und los geht die dreieinhalbstündige Reise.

Viel Freude am Hören (auch ein Label) btw und happy Weekend.

1 Comment

  • LKTRSNDY sagt:

    Also, hier mein kurzes Feedback, da ich grade im Umzugsstress bin: Der Detroitmix ist der Oberhammer und ideal, wenn man Kisten einpacken muss. Den Dum&Bass-Mix heb ich mir noch auf, und deinen (den RAM) Mix hör ich dann, wenn ich wieder alle Kisten auspacke! 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.