Happy Weekend Mix by Nobody

dj_nobody

Und noch ein feiner Stuttgarter DJ, von dem wir noch keinen Mix am Start hatten. DJ Nobody „The Breakin‘ DJ“, genauso sympathischer wie gelassener Typ, Fr√ľhaufsteher von Beruf, B√§cker als Berufung im elterlichen Betrieb in Sillenbuch.

Kennengelernt habe ich ihn, als wir zusammen in der Corso Bar an Silvester aufgelegt haben. Was ziemlich lustig ist, wenn man mal dr√ľber nachdenkt, weil er genau wie ich keinen Tropfen Alkohol trinkt, auch nicht an Silvester. Vielleicht gr√ľnden wir zusammen mit Toni Disco das DJ-Theam The Sober Boys, mal gucken.

Nobody kommt aus der Stuttgarter Breakerszene, ist dort tief verwurzelt, war viele Jahre selber als B-Boy unterwegs und hat jahrelang den etablierten Battle of The Month in Stuttgart veranstaltet Рwas am 30. November diesen Jahres mit einem großen 20-Jahre-Jubiläums-Battle gekrönt wird.

Seit 1993 im zarten Alter von 15 Jahren legt er aber auch auf, vor allem nat√ľrlich als B-Boy-Break-DJ, aber auch in Clubs ist er eine solide Bank. Auf jeden Fall kennt er wahrscheinlich jeden Funk-Break der Welt und stellt auch regelm√§√üig sorgsam zusammengestellte Breaks-Mixe in seine Soundcloud.

Sein neuster Mix „Abstract Breaks“ geht allerdings eher weg vom klassischen, von B-Boys gern genommenen Funk-Break und zeigt daf√ľr eine sehr spannende Bandbreite von Soul √ľber Latin bis Rock und Elektro. Zu was Leute, die’s k√∂nnen, eben so tanzen.

Download von Soundcloud und Podcast im Abo, get it, get it!

Join the Conversation

2 Comments

Leave a comment
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert