Circa 45 Einwohner: Stuttgart in Kansas

Foto: Stuttgart-Kansas.de

Da fahren wir hin und bringen was drĂŒber, meinte der Geiger neulich, als ich ihm den Link zu Stuttgart im US-Bundesstaat Kansas schickte. Somit gibt es in den Staaten zwei Stuttgarts, das andere liegt in Arkansas und nennt sich im Untertitel „Rice And Duck Capital of the World“. WĂ€hrend das Arkansas-Stuttgart knapp 10.000 Einwohner hat und „a great place to live and raise a family“ ist, ist in Stuttgart-Kansas ungefĂ€hr so viel los wie beim Geisterspiel Lazio : VfB, wie man auf der Homepage entnehmen kann.

„Die Stadt lebte direkt und indirekt von der Landwirtschaft, vorwiegend Maisanbau. 1910 hatte Stuttgart 125 Einwohner, heute etwa 45, mal ein paar mehr, mal ein paar weniger.

In «Stu-gert» wie die Einheimischen sagen ist noch die Lutherische Kirche, der Getreidesilo, eine Autoreparatur sowie eine Tankstelle mit Service zu finden. Es gibt auch noch ein Fotostudio und einige ‚Home Operated Businesses‘.“

Die Entstehungsgeschichte ist Àhnlich wie beim Arkansas-Stuttgart. Ende des 19. Jahrhunderts siedelten sich Einwanderer aus dem SchwÀbischen sich an der Eisenbahnlinie an und tauften das entstehende Dorf kurzerhand Stuttgart.

karte-usa-ks-stuttgart

Die nĂ€chst grĂ¶ĂŸere Stadt mit gut 2500 Einwohner ist Phillipsburg. Noch mehr Bilder aus Stuttgart findet man hier, Achtung, beim Aufrufen der Seite startet recht flotte Musik.

Join the Conversation

5 Comments

  1. says: TG

    ha, ich war schon einmal dort – kein Witz. Bin vor ein paar Jahren auf einem Roadtrip extra hingefahren, um vor dem Stadtstein (zweites Bild oben) zu posen. Leider wars zu dem Zeitpunkt schon dunkel, so dass wir nach 10 Minuten Dorfcruisen weitergefahren sind. Highlights sind das Getreidesilo und der BahnĂŒbergang (Bahnhof muss unterirdisch sein, hab ihn zumindest nicht gesehen)

    Kansas ist ĂŒberhaupt der dopeste Staat. Rock Chalk Jayhawks!

Leave a comment
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert