Ade KimTimJim Mix by Ram

kimtimjim_4

Am morgigen Samstag h├Ątte ich im KimTimJim aufgelegt, Vorprogramm f├╝r David Keno. Warum das nicht so sein wird, wei├č mittlerweile jeder. Hab mich nat├╝rlich auf den Abend in guter Atmosph├Ąre, guter Akustik und mit leidenschaftlichen Gastgebern, mit nettem Personal und mit vielen kleinen schwarzen Gl├Ąser gefreut, und musste diese Vorfreude gestern Abend an den heimischen Plattenspielern rauslassen.

Dabei hatte ich schon ein wenig den Laden selbst im Kopf, aber ne Wand vor dir tanzt halt dann doch nicht, und wenn man sie noch so lange anstarrt, an meiner Zimmerdecke tauchten auch w├Ąhrend der gesamten gut 90 Minuten keine Leuchtringe auf und es lief dann letztendlich wie immer bei meinen Mixen: paar Platten raussuchen und los. Ein paar Scheiben sollten unbedingt dabei sein, wie z.B. der all over gefeierte Koze-Mix von Herbert (am Schluss), ein Four Tet Remix von Falty DL, die Kris Wadsworth Ep auf Physical oder die aktuelle Genius of Time.

Zu guter Letzt noch ein Dankesch├Ân an die Macher, insbesondere Mirko und Heiko, aber auch z.B. an David an der Bar oder die anderen Partner im Backend. Haben die letzten 14 Monate viel Mut bewiesen, sind andere Wege gegangen und daf├╝r auch belohnt worden. Ich erinnere mich gern daran, als ich vor einem Jahr zum ersten Mal dort war, Robot Koch war glaub Gast und ein exzellent aufgelegter Igor davor und danach an den CDJs, und ich dachte mir nur: Jawohl, es geht also. Man muss es nur wollen und dranbleiben.

Alles Gute f├╝r die Zukunft, vielleicht wird das ja nochmals an anderer Stelle was und allen anderen ein sch├Ânes Wochenende.

Download Soundcloud & iTunes Podcast

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht.