Stadtgalerie28 im Kaufhaus Mitte – Ausstellung UN:REALITY by Pierre Polak

Das Kaufhaus Mitte always in progress: Nach dem Popup-Store in der Marienstra√üe, bekanntlich die geilste Stra√üe wo gibt √ľberhaupt, hat man in der vergangenen Woche in der Hauptfiliale/K√∂nigstra√üe 28 im 1. OG die Stadtgalerie 28 er√∂ffnet.

Das Klamotten-Sortiment musste weichen und auf 300qm entstand eine Galeriefl√§che f√ľr Aktionen und Events, „ob Yoga-Klasse, wechselnde M√§rkte, Gin-Tasting, Diskussionsrunde oder als Pop Up-Fl√§che f√ľr interessante Brands – alles ist m√∂glich“, so KHM-Betreiber Daniel Brunner.

Alles ist m√∂glich gilt auch f√ľr die Bilder von Pierre Polak aka Pierre Paradise, der die Stadtgalerie28 mit der Ausstellung UN:REALITY er√∂ffnet hat und die noch bis zum 27. M√§rz (t√§glich, zu den Kaufhaus Mitte √Ėffnungszeiten) zu sehen ist.

Der Fotograf (immer auf der Jagd, der Ein-Mann-Instawalk) und DJ hat bereits vor zwei Jahren seine Stuttgart-Architektur-Bilder im Fluxus gezeigt. Seitdem hat Pierre seinen Stuttgart-Style weiterentwickelt und vermixt (gerne) Realität und Fantasie zu neuen Bildkompositionen, wie z.B. Venedig auf dem Schlossplatz РUN:REALITY eben.

„Wow, wo ist das?“ „Auf Photoshop.“ Auch schon gesehen unter einem seiner Bilder. Ist nicht leicht heutzutage mit der Wirklichkeit, k√∂nnten ja die Stormtroopers (Star Wars ein gro√ües Thema bei Pierre) in Stuttgart einmarschieren.

Nein, tun sie nicht, bzw. nur in die Stadtgalerie28, da k√∂nnen die Kompositionen der „UN:REALITY“-Serie betrachtet werden. Begleitend zur Ausstellung sind limitierte Postkartensets erh√§ltlich:

Neben „UN:REALITY“ pr√§sentiert man auf einer kleineren Fl√§che aktuell die Ausstellung „Artwood“, Schwarzwald im Haus und Bollenhut auf dem Kopf. Der Eintritt ist frei.

Stadtgalerie im Kaufhaus Mitte, Königstraße 28
Die aktuelle Hauptausstellung UN:REALITY by Pierre Polak ist noch bis 27. März zu sehen.
Facebook Kaufhaus Mitte
Instagram Pierre Polak

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert