Heute: Warntag 2022

Endlich wieder Warntag, remember 2020, herrlich wars. Auch dieses Jahr wird man davon, au├čer man hat entsprechende Apps auf seinem Handy installiert (NINA), nichts mit bekommen, zumindest nicht in Stuttgart. Hier wird aktuell ein stadtweites Sirenenwarnsystem derzeit erst geplant, au├čerdem bleiben heute auch die mobilen Fahrzeuge in der Garage. Mehr unten oder hier.

Feuerwehr Stuttgart informiert zum bundesweiten Warntag

 ┬Ě Bundesweiter Warntag am 8. Dezember gegen 11 Uhr 

┬Ě Auch in Stuttgart werden Warnungen per Cell Broadcast erprobt 

┬Ě Aufbau einer stadtweiten Sirenenwarnung ist aktuell in Planung 

 Auch in Stuttgart wird die Bev├Âlkerung am bundesweiten Warntag eine Probewarnung durch Cell Broadcast auf Ihre Mobiltelefone erhalten. Der diesj├Ąhrige Warntag findet am 8. Dezember gegen 11 Uhr statt. Der Aufbau einer stadtweiten Sirenenwarnung ist f├╝r die kommenden Jahre in Planung. 

Bei aktuellen Schadenslagen wird in der Landeshauptstadt Stuttgart ├╝ber das Modulare Warnsystem (MoWaS) des Bundes gewarnt. ├ťber MoWaS werden Warn-Apps wie beispielsweise ÔÇ×NINAÔÇť ausgel├Âst und die Warnmeldung ├╝ber die Medien verbreitet. F├╝r lokale Schadensereignisse stehen der Feuerwehr Stuttgart zudem drei mobile Sirenenfahrzeuge zur Verf├╝gung, welche bei lokal notwendigen Bev├Âlkerungswarnungen z.B. aufgrund eines Gefahrgutaustrittes eingesetzt werden. 

 Bundesweiter Warntag 

Am bundesweiten Warntag wird am 8. Dezember gegen 11 Uhr eine Probewarnung ├╝ber MoWaS versendet. Somit l├Âsen auch Warn-Apps wie ÔÇ×NINAÔÇť in Stuttgart aus. 

Erstmals soll am 8. Dezember auch der neue Warnkanal ÔÇ×Cell BroadcastÔÇŁ erprobt werden. Das Bundesamt f├╝r Bev├Âlkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK) arbeitet aktuell gemeinsam mit den Mobilfunknetzbetreibern an der Einf├╝hrung. 

Die Probewarnung ├╝ber Cell Broadcast soll am Warntag auf allen Mobiltelefonen erscheinen, welche in einer Mobilfunkzelle eingebucht sind und ├╝ber die Empfangsf├Ąhigkeit von Cell Broadcast-Nachrichten verf├╝gen. Ende Februar 2023 soll Cell Broadcast den Wirkbetrieb aufnehmen und die bisherigen Warnmittel wie die Warn-App NINA, Radio, Fernsehen oder digitale Werbetafeln erg├Ąnzen. 

Aktuell wird der Aufbau einer stadtweiten Sirenenwarnung in den kommenden Jahren geplant. Bereits im vergangenen Jahr hat die Landeshauptstadt Stuttgart Planungen f├╝r ein neues Sirenennetz in Stuttgart aufgenommen. Finanzielle Planungsmittel stehen mittlerweile zur Verf├╝gung und eine Stelle f├╝r die Sirenenplanung befindet sich bei der Branddirektion aktuell in Ausschreibung. 

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert