Cafébar & Backroom: Oscho am Joseph-Süß-Oppenheimer-Platz

Backyard Königstraße, the INFAMOUS Joseph-Süß-Oppenheimer-Platz wird aktuell vor allem eines: brandneu geplättelt und umgestaltet. Dazu gibt es einen Satz Bäume und Sitzbänke, sowie einen Trinkbrunnen und ein Denkmal für Joseph-Süß-Oppenheimer himself.

Die Arbeiten dauern noch dieses Jahr an, aber den ersten deutlich sichtbaren Nagel der Veränderung hat bereits der an Pfingsten eröffnete Gastro-Spot Oscho rein genagelt. Zwischen dem Pop-up-Store Brycke, der Bar Consafos, der Schulstraße und gegenüber dem Koreaner Kim’s So leuchtet dieser nischige Stuttgarter Platz jetzt schon wesentlich heller und lockt die Menschen an, wie die ersten Tagen und Wochen bewiesen haben.

Für den perfekten Start haben die frisch gebackenen Betreiber:innen monatelang Gas geben, geplant, saniert, eingerichtet und die Location mit Hilfe der Innenarchitektur-Profis von Werkkollektiv komplett neu aufgesetzt. Ästhetik, Design und Look sind stringent on point und die viele Arbeit hat sich gelohnt.

Hinter dem Oscho stecken Nawel Haas und Armen Shala, Freunde und Arbeitskollegen seit ihren Schräglage-Zeiten, die wiederum ebenfalls nur ein Kessler-Flaschenwurf entfernt liegt. Allein Armen hat 16 Jahre lang die Schräglage in Fleisch und Blut verkörpert, vom Barmann bis zur Geschäftsführung.

Ihr erstes eigenes Gastro-Projekt ist konzeptionell wie räumlich als Hybrid angelegt: Tagescafé, Bar-Time und Late-Night mit DJ am Wochenende. Kaffee, Kuchen, Snacks, Drinks und Beats. Das Oscho bietet für den berühmten (kleinen) Hunger drei verschiedene Pinsen sowie eine Käseplatte an. Für die Zukunft ist ein Mittagstisch geplant.

Neben dem vorderen daily Café-Bereich öffnet sich von Donnerstag bis Samstag hinter dem grünen Vorhang das Backroom mit eigener Bar, DJ-Pult und edlem Lounge-Mobiliar. Stuttgarter Locals legen HipHop, RnB, Disco und House auf und runden, für Nawel und Armen so wichtige, Gesamterlebnis aus Café, Bar-Life und chilliger Atmosphäre ab.

Die Oscho-Terrasse ist aufgrund der besagten Bauarbeiten bislang nur ein kleiner Streifen, auf dem sich schon die Leute drängeln. Sollten die Bauarbeiten und die Aufstellung des Denkmals schneller vorangehen, hofft das Duo noch zum letzten Quartal des Jahres den gesamten Aussenbereich mit circa 60 Sitzplätzen einweihen zu können. Auf diese Zuversicht und Hoffnung mindestens fünf Jägermeister und einen guten Start.

OSCHO CAFÉ | BAR | BACKROOM
Königstraße 29, Joseph-Oppenheimer-Platz, Stuttgart-Mitte
Mo – Mi 09:00 – 23:00 Uhr
Do & Fr 09:00 – late
Sa 10:00 – late
So 11:00 – 22.00
Backroom open Do, Fr & Sa 20:00 – late

Insta

Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert