Stuttgart UG

Man ahnt es, manche wissen es, unter Stuttgart (und wahrscheinlich unter jeder anderen Stadt), geht es äußerst lebendig zu.

Sophie Herrmann, Claudia Übelhör und Leander Brinkmann vom Studiengang Audiovisuelle Medien an der Hochschule der Medien (HdM) haben sich in den Stuttgarter „Untergrund“ begeben und als Teil ihrer Abschlussarbeit den Dokumentarfilm Stuttgart UG produziert, umgesetzt und als DVD veröffentlicht.

Die unterirdische Stadt durchzieht ein riesiges Geflecht aus Tunneln und Schächten, ummantelt von dicken Betonschichten.

Hier einige Bilder aus dem Film:

Regenüberlaufbecken am Schwanenplatz

Skaterampen im Stuttgarter Westen

Ehemaliges Bunkerhotel unter dem Marktplatz

Ausgrabungen unter dem Alten Schloss

Sandsteinhöhle unter dem Bopser

Lager des Weinguts der Stadt Stuttgart unter dem Kurpark. In dem ehemaligen Schutzbunker lagern 300.000 Flaschen Wein.

Stuttgart UG ist aktuell noch bis zum 25. Juli bei der Ausstellung „Mein Hinterhof und Ich“ im Blumeneck in der Nähe des Olgaecks zusehen. Genaue Wegbeschreibung hier.

Die 39-minütige DVD kann man direkt unter dieser Email-Adresse für 8 Euro bestellen. Mehr Infos zu dem Film findet man hier.

Join the Conversation

15 Comments

  1. says: Joris

    Ist in der Silberburgstraße, ja. Da war ich auch schon, Bilder machen. Abgefahrenes Teil.
    Unter meiner alten Kunstschule waren auch Katakomben, da sind noch Graffiti aus den siebzigern an den Wänden.
    Die Idee mit der Reportage ist ja total abgefahren, die Ausstellung zieh ich mir auf jeden Fall rein.

  2. says: Majde

    in dem bunkerhotel lagern die verschiedenen schausteller scheiss für ihre weihnachtsmarktstände, hab mal aufbauen geholfen bei so nem stand, is echt scary da unten!!!

Leave a comment
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert