Ugly Rap Covers

Man soll natürlich nicht vom Cover auf den Inhalt schließen und ob es sich, wie ein Kommentator auf Spiegel schreibt, (öfters mal) um Selbstironie handelt, ist ebenso fraglich, Fakt ist, diese 40 Cover von HipHop-Alben, die ein Autor des Spiegels heute zusammengestellt hat (und zugegeben manchmal mit doofen Bemerkungen versehen hat), sind größtenteils graphisch schwerst bedenklich.

Das hier allerdings, ebenfalls in der Liste dabei, finde ich nach wie vor super.

Das war wohl damals wirklich selbstironisch gemeint.

Zum Artikel/Bilderserie

Join the Conversation

7 Comments

  1. says: Joris

    Hallo? Das „Nerd“ Cover ist der Hammer.
    Das Ms. Tee Cover find ich auch gut, hat so was Authentisch Billig -Ghetto mäßiges.
    Aber da sind schon einige echte Scheißdinger dabei. Das The Hot Girl Teil ist ja mal grandios und das Pooh Man Ding (wer hat sich denn den Namen ausgedacht?) Cover ist einfach nur albern.

  2. says: dominik

    So… grade mal alle Cover durchgeklickt. an manchen gibt’s m.E. nix wirklich auszusetzen bzw. der Autor hat es vielleicht einfach nicht verstanden. Bspw. N.E.R.D., The Lox, Clipse, LL, Canibus – schön ist vielleicht anders, aber wirklich hässlich sind die m.E. nicht wirklich…

Leave a comment
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert