Städtereise

Hamburg, du geile Meile

von

Es gibt wirklich blödere Gründe, um nach Hamburg zu reisen, als ein knapp drei Stunden langer Foo Fighters Gig mit 12.000 Zuschauern. „Sagt alle Konzerte ab. Da kommt nichts mehr“ schreibt das Hamburger Abendblatt tags darauf über dieses denkwürdige Ereignis. Womit eigentlich alles gesagt ist – außer: Hamburg ist das bessere Berlin. So. Ist das auch mal raus. Und jetzt…

Weiterlesen
Roma

Roma

von

Dinge, die ich noch nie gemacht habe und da wahrscheinlich wieder der letzte Mohikaner bin: – In der Allianz Arena gewesen sein – in einem Besen gewesen sein – in Rom gewesen sein. Den letzten Punkt auf der to-do/to-see Liste kann ich jetzt streichen. War beim Papa Franziskus wegen Jobübergabe und hab mir bei dieser Gelegenheit gleich seine neue Hood…

Weiterlesen

Speckgürtel nicht nur um die Hüfte: Plattform für re.flect

von

LPB war wahrscheinlich massiv auf der Suche nach guten Nachrichten und hatte deswegen keine Zeit für seine re.flect-Kolumne in der Dezember/Januar-Ausgabe. Deswegen bat mich die Redaktion um einen Text für die Plattform auf der letzten Seite. Sagte ich danke, bin gerne Ersatz und sowieso Feuerwehrmann im Herzen. Also auf nach Paris! Sogar ins Echte!  Ich bin ein Landei und werde…

Weiterlesen
Individueller Reiseführer: <br>Your Local Soulmates

Individueller Reiseführer:
Your Local Soulmates

von

Reisezeit, die zweite: Leserin Selina hat uns einen Text über einen neuen Städtereiseführer geschickt, den man sich selbst zusammenstellen kann. Ähnliches Konzept wie bei den i-punkt-plus Dingern. Durch die Empfehlung einer Freundin bin ich vor Kurzem auf “Nectar & Pulse” gestoßen. Die Macherinnen Tanja Sieder und Carina Schichl kreieren Reiseführer, in denen von “Local Soulmates” aus der jeweiligen Stadt Lieblingsplätze,…

Weiterlesen
i-punkt plus

i-punkt plus

von

Urlaubstag bei KTV und “komm nach STGT und seh´wie wir hier leben”: Für alle hügeligen Tübinger und sonstigen Touris rufen die alternativen Stadtführer Arttours die charmant klingenden inoffiziellen Touristeninformationsbüros “i-punkt plus” ins Leben. In unabhängigen Läden und Servicecentern, wie z.B. einem Schuhladen, einem Elektrofachgeschäft, einer Bäckerei oder einem Plattenladen geben die Angestellten ihr persönliches Wissen an die Touristen weiter. Also…

Weiterlesen