Second Hand Records

Deutschlandkarte Schallplattenläden

von

(Karte ZEIT Magazin) Dass die Platte wieder voll da ist, wei√ü l√§ngst jedes Kind (wobei “voll da ist” nat√ľrlich relativ ist, siehe diese Graphik) und jetzt auch die ZEIT Redaktion. In der aktuellen Ausgabe hat man eine Deutschlandkarte mit Schallplattenl√§den illustriert. Stuttgart steht, genau¬†wie bei Einwohnerzahl, mit 10 Plattenl√§den nach¬†Berlin (89), Hamburg (35), M√ľnchen und K√∂ln (jeweils 18) und Frankfurt…

Weiterlesen
30 Jahre Second Hand Records & neuer Plattenladen Swest

30 Jahre Second Hand Records & neuer Plattenladen Swest

von

Es ruckelt in Stuttgarts Plattenladenszene, mehr als das Bild meines Halb-HD-Fernsehers und verdammte M√ľckenkacke, gro√üen Gebi verpasst: Deswegen jetzt an dieser Stelle noch: Alles Gute zum 30-j√§hrigen, Second Hand Records, Ehre, wer jede Vinyl s√§uberlich in Schutzfolien steckt und bitte Tonarmlift benutzen! Ein Stuttgarter Klassiker, zumindest unter Plattenladeng√§ngern. Wer alles schon heimlich und mit verstohlenem Absicherblick in Richtung Tresen NICHT…

Weiterlesen
Kaufen, kaufen,kaufen ‚Äď schaun se rein!

Kaufen, kaufen,kaufen ‚Äď schaun se rein!

von

Foto: Charlie Brown Voll gut. Wer am Wochenende mal richtig durchdrehen will, braucht gar nicht vor Sanit√§terinnen rumzurubbeln. Viel besser: Second Hand Records feiert das Zweij√§hrige in der Leuschnerstra√üe. Zur Feier gibt’s 20% Rabatt auf alle gebrauchten LPs, 7” Singles und CDs. Ende der Geschichte. √Ėh, nicht ganz. F√ľr den Fall, dass da “Deathcrush” von Mayhem rumliegt: Obacht, “Freunde der…

Weiterlesen
Second Hand Records Umzug

Second Hand Records Umzug

von

Bei uns zu Hause steht der W√§schetrockner auf der Waschmaschine in der K√ľche. Weil auf der Klappe sehr viel Platz ist, h√§ngen da immer wieder informative Depeschen. Seit der Statusmeldung bei Facebook hat die Depesche leider ein Imageproblem: Lesen einfach zu wenig Leute. Eine habe ich mal aus dem Backstageraum bei Machine Head geklaut. Da war an eine Obstschale ein…

Weiterlesen
Post vs. Einkaufen

Post vs. Einkaufen

von

Eben auf der Post in der B√∂blinger Stra√üe gewesen. Nicht weil das ein Ort w√§re, den ich besonders gerne besuche. Im Gegenteil: Wenn jemand in den USA Amok l√§uft oder komplett durchdreht, nennt man das da ‚Äěto go postal‚Äú.¬†Scheinbar weil erschreckend viele Amokl√§ufe von Postbeamten get√§tigt wurden. Seitdem bin ich da vorsichtig und rede nur wenn ich wirklich etwas gefragt…

Weiterlesen