Plattenbau

Platten zum DMark-Preis

Platten zum DMark-Preis

von

Die J√ľngeren m√∂gen sich erinnern, bis vor ein paar Jahren hat man in Deutschland statt mit Payback-Punkten noch mit der Deutschen Mark bezahlt. Und weil der/die ein oder andere bestimmt noch die ein oder andere Mark zu Hause rumliegen hat, hat sich Axel, Besitzer vom Plattenbau (des wohl sympathischsten Plattenladens der Stadt, der nahtlos in seinen Wohnbereich √ľbergeht) etwas Besonderes…

Weiterlesen