Platte

Keep Charlottenplatz alive: Compilation-LP Goldmark’s A-Go-Go!

von

Ja. Bitte alle hinten anstellen. Wir alle haben uns das Leben anders vorgestellt. Ja. Wir alle leben seit fast einem Jahr mit Entbehrungen, die keinen Spa√ü machen. Ja. Das ist alles ganz schlimm. Ja. Jeder von uns vermisst den geilen Schei√ü. Die Definition ist nat√ľrlich schwammig. Geiler Schei√ü. Kreuzfahrten, Skiurlaub oder Musical in M√∂hringen z√§hlen f√ľr mich nicht dazu, daf√ľr…

Weiterlesen

ITCHY

von

(Foto: Ilkay Karakurt, Facebook) Eislingen an der Fils wird zu Unrecht regelm√§√üig in den Bestenlisten der Metropolen √ľbergangen. Araltanke: Super und vorbildlich unfreundlich, Garten Dehner: auch stark, Bahnhof: ein echter Grund wegzufahren und auch ziemlich stabil, hier aber au√üer Konkurrenz: der end of green Proberaum. Bleibt also wieder alles an ITCHY POOPZKID h√§ngen, die urspr√ľnglich auch von dort kommen. Obendrein…

Weiterlesen

Kaltes rotes Wasser

von

Da schau her: Obwohl die Stuttgarter Elektropopindieehklarwave-Band EAU ROUGE k√ľrzlich sogar beim branchenhippen SXSW-Festival in Austin/Texas spielen durfte, hatten sie bislang eigentlich noch gar keine gescheite Platte. Das wird nun nachgeholt: am 16. September erscheint deren Deb√ľt ‚ÄěNocturnal Rapture‚Äú bei AdP Records (u.a. I Heart Sharks, Yellowknife). Die Single “Hunting Melodies” (siehe oben) ist schon mal ziemlich bockstark, angenehm angedunkelt…

Weiterlesen