Lokalpolitik

Kommunalwahl 2019: Kampagne Meine Stimme f√ľr Stuttgart

von

Kommunalwahl ist nur alle f√ľnf Jahre – und dann gehen leider nicht so viele W√§hler (√ľbrigens ab 16 Jahren) hin. 2014 waren’s knapp unter 50%. Kumulieren und panaschieren ist wohl f√ľr viele ein zu gro√ües ein Gesch√§ft und auf ingesamt 60 addieren sowieso. Wem gebe ich eine, zwei oder maximal drei Stimmen? Dabei ist es nun mal so: In den…

Weiterlesen

Clubförderung Рdas Stuttgarter Modell

von

Walter Ercolino (Clubkollektiv, Produzent, DJ, Labelmacher und kommunalpolitischer Aktivist) und Peter James (Popb√ľro) haben heute Mittag im Ausschuss f√ľr Kultur und Medien unter dem Name “Stuttgarter Modell” ein Konzept zur F√∂rderung der Stuttgarter Clubszene vorgestellt. Nach ihrem Wunsch soll¬†f√ľr die Clubf√∂rderung 50.000 Euro im Doppelhaushalt 2016/2017 eingeplant werden. Die Pr√§sentation stie√ü¬†fraktions√ľbergreifend auf gro√üe Zustimmung (“Erwartungen √ľbertroffen”, hie√ü es¬†unter anderem) und…

Weiterlesen
Kommunalwahl 2014 Рwählen ab 16

Kommunalwahl 2014 Рwählen ab 16

von

Bleiben wir bei der Politik, zweite Kommunalwahl in BW in unserer kleinen Blog-Geschichte.¬†2009 holten die Gr√ľnen die meisten Sitze (16) im Stuttgarter Gemeinderat, gefolgt von der CDU (15), SPD (10), Freie W√§hler (7), FDP (6), S√ĖS (3), Linke (2) und REP einen. Am Sonntag, 25. Mai 2014 wird der Gemeinderat neu zusammengew√ľrfelt, die Briefwahlunterlagen k√∂nnen ab dem 22. April angefordert…

Weiterlesen
Vielen Dank f√ľr die Blumen

Vielen Dank f√ľr die Blumen

von

Er w√ľrde es nat√ľrlich nie selbst posten, und wenn der Aussi das liest wird er bestimmt ganz rot, aber ey, Ehre wem Ehre geb√ľhrt! Zwar war der Text nicht f√ľr uns, aber Inge ist neben dem Nachbar, Krupa, Thorsten, Chewbacca und Biene Maja mein absolutes Vorbild, ich immer stolz auf ihn, verdr√ľcke jeden Tag viele Tr√§nen, weil er f√ľr uns…

Weiterlesen
Das Grauen hat ein Gesicht

Das Grauen hat ein Gesicht

von

Guten Tag Deutschland, hallo B√ľrger von kessel.tv. Der ein oder andere wird es vielleicht mitbekommen haben: Gestern wurde gew√§hlt. Vielleicht bin ich zum Herbstbeginn ja besonders sensibel, mich hat das Ergebnis auf jeden Fall einigermassen umgehauen. Dass die Sozis abkacken, war klar. Nur die √Ąlteren werden sich vielleicht noch erinnern: Die Sozialdemokratie war fr√ľher eine anerkannte Politikrichtung, heute gehen SPD-W√§hler…

Weiterlesen
Pralle Politiker-Plakate

Pralle Politiker-Plakate

von

Einige werden es vielleicht schon mitbekommen haben, bald ist ja Bundestagswahl, da m√ľssen die Politiker ein bisschen Werbung f√ľr sich machen. Das machen die Genossen und Genossinnen aber auch alle sonstigen Parteifreunde und Parteifreundinnen am liebsten ganz Oldschool mit Plakaten am Stra√üenrand. Manche Menschen st√∂rt das, sie versch√∂nern die Plakate dann ein wenig. Ein ganz besonders Flei√üiger hat es derzeit…

Weiterlesen
Schlaglöcher

Schlaglöcher

von

Der Michael hat neulich eine Liste der Grausamkeiten angedroht. Jetzt gehts los. Watch out for Schlagl√∂cher und weniger Kultur und so. (Das Bix bei der Leonhardskirche – wie gehts weiter?) Interessant finde ich folgenden Absatz, insbesondere die Sache mit dem Bix, von Beginn an in der Kritik. B√∂se Zungen zweifeln seit jeher, ob man eine luxuri√∂se Jazzkneipe f√ľr circa 20…

Weiterlesen
√úber das Ziel hinausgeschossen

√úber das Ziel hinausgeschossen

von

Es ist Wahlkampf. Unser Au√üenreporter begleitete einen Mittag und Abend lang einen Bundestagskandidaten. Zwischenstopp war eine Podiumsdiskussion in Plieningen. Thema:¬†‚ÄěPrivater Waffenbesitz und Waffenrecht‚Äú. Vier Sportsch√ľtzenvereine haben eingeladen. Die Sportsch√ľtzen wollten zeigen, dass sie nach Winnenden und Eislingen – in beiden F√§llen hatten T√§ter einen Bezug zu Sch√ľtzenvereinen – um einen Dialog bem√ľht sind. Der Versuch ging etwas in die Hose,…

Weiterlesen
Der Michael

Der Michael

von

Sehr geehrte Damen und Herren, darf ich Ihnen diesen Herren vorstellen? Das ist der Michael. F√∂ll. Michael F√∂ll. Obwohl Michael so aussieht, als w√§re er auf dem Schulhof st√§ndig verpr√ľgelt worden und man anhand seiner Gangart meinen k√∂nnte, er h√§tte einen Kleiderb√ľgel, wenn nicht sogar einen ganzen Schrank im Nacken, hat es der Micha bislang weit gebracht im Leben. Der…

Weiterlesen
So!

So!

von

16.30 Uhr kommt das Ergebnis und dann kommt auch um 16:30 Uhr das Ergebnis. Ein Uhrwerk, unsere gr√ľne Stadt. Update: Nach dem Sprung ein paar warme Worte vom Wolfi.

Weiterlesen
Lokalpolitik

Lokalpolitik

von

Da ich mich am 7. Juni f√ľr die SKP (Soziale Krupa Partei) in den Stadtrat w√§hlen lasse, war ich gestern mal im Rathaus, um meinen zuk√ľnftigen Arbeitsplatz anzuschauen. Schande √ľber mich, aber ich war zugegebenerma√üen noch nie im Rathaus, so war ich vom Eingangsbereich, ein Zentrum der Hochtechnologie, schwer beeindruckt. Wir wollten zu Skater-Zeiten Anfang `90 immer mal rein, Paternoster…

Weiterlesen