Innervisions

├éme – The Line

von

Passendes Video zum aktuellen Wolkenbruch-Nicht-Wolkenbruch aka “Da hinten kommts schon wieder hell” (Mama Voice): Am 1. Juni ver├Âffentlichten wie neulich schon mal erw├Ąhnt die Karlsruher Berliner┬á├éme ihr Deb├╝talbum “Dream House” und das, meine Damen und Herren, ist ganz vorz├╝glich, wir haben die Promo ist das neue wir-haben-die-Bilder. Zum Opener-Track “The Line” ft. Matthew Herbert, der bekanntlich auch immer geht, hat…

Weiterlesen

Âme Studioreport

von

Innervisions ├éme ver├Âffentlichen Anfang Juni ihr neues Album “Dream House”, das als ihr Deb├╝t-Album bezeichnet wird. Stimmt je nach Sichtweise, der self-titled Longplayer von 2004 war letztendlich nur eine Zusammenfassung ihrer bis dato erschienen EPs. Die sind ├╝brigens ├╝ber die letzten 15 Jahre nicht schlechter geworden. Telekom Electronic Beats hat┬á├éme im Studio besucht,┬áWiedemann f├╝hrt durch den┬áKeyboard-Heaven, Maschinenpark-Fans drehen durch und…

Weiterlesen
Howling am 16. Juli im CANN

Howling am 16. Juli im CANN

von

Die Fans kennen den Termin, gestern Abend erst wieder das Deb├╝talbum “Sacred Ground” angeh├Ârt, dass zu meiner Verwunderung auf Monkeytown rauskam und nicht auf Innervisions: Am 16. Juli gastieren Howling (Frank Wiedemann & Ry Cuming) im CANN in Cannstatt. Karten bekokmmt man f├╝r 24,70 Euro. Das Duett wurde vor drei Jahren mit dem globalen wie gleichnamigen Hit “Howling” ber├╝hmt. Frank…

Weiterlesen