Frank Wiedemann

√āme Studioreport

von

Innervisions √āme ver√∂ffentlichen Anfang Juni ihr neues Album “Dream House”, das als ihr Deb√ľt-Album bezeichnet wird. Stimmt je nach Sichtweise, der self-titled Longplayer von 2004 war letztendlich nur eine Zusammenfassung ihrer bis dato erschienen EPs. Die sind √ľbrigens √ľber die letzten 15 Jahre nicht schlechter geworden. Telekom Electronic Beats hat¬†√āme im Studio besucht,¬†Wiedemann f√ľhrt durch den¬†Keyboard-Heaven, Maschinenpark-Fans drehen durch und…

Weiterlesen