Flüchtlinge

Ausstellung ab heute im Lindenmuseum: Vom Ankommen

Ausstellung ab heute im Lindenmuseum: Vom Ankommen

von

Heute Abend im Lindenmuseum, Fotografie und Podiumsdiskussion, ab 20 Uhr, mehr Infos:  Infolge des Krieges in Syrien verliessen Millionen von Syrern ihr Land. Sie flüchteten in die Nachbarstaaten, Hunderttausende kamen nach Deutschland. Während in der Mehrheitsgesellschaft heiß diskutiert wird, ob ein Zusammenleben und eine Integration möglich sind, ohne wirklich zu wissen wer nun unter uns lebt, möchten wir mit unserer…

Weiterlesen

Dance for Good – Premiere-Recap

von

Ende Juli fand im Theaterhaus die Dance for Good-Premiere statt. Das Jugendprojekt von Eric Gauthier und dem Theaterhaus, gefördert von der Mercedes-Benz-Bank, wurde von unserem Geiger und seinem Kollegen Rainhardt Albrecht vom Büro 75a von den Proben bis einschließlich der Premiere dokumentiert. Rund 50 Jugendliche aus Stuttgart und geflüchtete Jugendliche trafen sich über drei Monate, probten, improvisierten und entwickelten das Stück. Jetzt…

Weiterlesen

Kein Witz

von

An Ampelmasten und Co. klebt der Sticker mit den Sprüchen schon eine ganze Weile, bin auch schon daran hängengeblieben und musste bisschen grinsen. Vergangene Woche wurde die ganze Kampagne offiziell und großplakatig ausgerollt, Kinospot und Flyer on top. Gemeinsam mit der Caritas Stuttgart hat die Stuttgarter Agentur Bilekjaeger unentgeltlich das Projekt zur Integration von Flüchtlingen entwickelt und auf die Beine gestellt. Ziel der Kampagne ist es,…

Weiterlesen

Anja Reschke meint zum Hass im Netz:

von

Gestern Abend in den Tagesthemen, heute ein Netzhit: „Wenn man also nicht der Meinung ist, dass alle Flüchtlinge Schmarotzer sind, die verjagt, verbrannt oder vergast werden sollten, dann sollte man das ganz deutlich kund tun. Dagegen halten. Mund aufmachen. Haltung zeigen.“ Stark. Big up. Lieber Gutmensch als Bösmensch. Vice hat die Kommentare auf den Kommentar gesammelt – sortiert nach Dummheit.

Weiterlesen

Was da die Nachbarn sagen …

von

(Foto: Screenshot, ApfelShift4) Manchmal stelle ich mir vor, wie Angela Merkel ihren Namen googelt und eine halbe Stunde lang wahllos klickt und scrollt. Dann schleicht sie gebückt zum Kühlschrank und kauert danach mit einen fünf Liter Eimer „Ben & Jerry’s“ in die letzte Ecke der Couch und ist ein bisschen traurig. Tougher als ich ist unsere Kanzlerin trotzdem: Ich würde…

Weiterlesen