RIP Commander Tom

Sehr traurige News aus der 90ies Rave-├ära: Tom Weyer alias Commander Tom ist am vergangenen Sonntag, 12. Juni 2022 verstorben, berichtet das Faze Mag. Commander Tom war in den Mit-90er-Jahren Resident im OZ (heute Mica) und als A&R f├╝r das damals sehr angesagte Label Noom Records t├Ątig. Unter verschiedenen Pseudonymen und Kooperationen mit anderen Producern hat Tom etliche Platten auf diesem und sp├Ąter auch anderen Labels ver├Âffentlicht.

Meine Freunde und ich haben diesen schnellen Hardtrance-Sound damals einige Zeit lang ziemlich gefeiert (wie auch die Person selbst an den DECKS im OZ, war immer ein ziemliches Spektakel, der Commander), zum Beispiel diese Platte:

Mit “Are Am Eye” folgte sein gro├čer Durchbruch und Tom war dann einige Jahre weltweit unterwegs.

…und auch TV, wie bei Viva-Daisy ab Minute 18.

RIP.

1 Comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht.