Reis und Enten: Stuttgart in Arkansas / USA

“You are not alone” wusste schon Michael, Stuttgart ist es auch nicht, fiel mir da wieder ein als Schduggi@woanders dieses wunderbare Bild in den Comments gepostet. Wissen bestimmt einige, kann man aber trotzdem mal bringen, gibt nämlich noch ein Stuttgart und zwar in Arkansas/USA.

Die Homepage Stuttgartarkansas.org ist großartig, das Intro noch mehr: “Stuttgart is a great place to live and raise a family. Thanks to modern technology, it’s a community where you can experience the hospitality of small-town living with the conveniences of a big city.”

Stuttgart in Arkansas gibt es, weil es ein Auswanderer namens Adam Bürkle aus Plattenhardt gegründet hat. Vorvorletztes Jahrhundert. Die Legende geht laut Wiki so:

“1882 wurde die Eisenbahn gebaut. Die Trasse führte aber nicht an dem Postamt vorbei; deshalb hielt der Zug auch nicht an Bürkles Siedlung. Bürkle besaß jedoch Grundstücke an der Eisenbahntrasse. So baute er eine Hütte in die Nähe der Schienen und nagelte ein Schild mit dem Namen “Stuttgart” an. Hier entwickelte sich das neue Stadtzentrum, etwa zwei Meilen südöstlich seines Hauses.”

Kurzer Einschub, weil mich neulich unabhängig zwei Leute drauf angesprochen haben: Ja, ich weiß, in den US of A gibt es einen Mount Elbert. Ist sogar höchste Zipfel in den Rockys. Kann ich nix dafür. Bin damals nicht aus Plattenhardt ausgewandert und hab den Mount Elbert hoch geschaufelt. Mein Onkel war mit meinen Cousins schon mal dort.

Stuttgart hat heute rund 10.000 Einwohner und noch mehr Reis und Enten. Hauptindustrie. “Capitol of Rice and Ducks.” Klingt fast sympathischer als “Home of Porsche and Mercedes”.

Ganz Stuttgart arbeitet in der Reisindustrie und schießt nach Feierabend ein paar Enten ab. Scheinbar. Kommt zumindest so rüber auf der Seite. Oder geht halt in die Kirche: “Stuttgart also has many churches, so no matter what your faith, your family will be able to find a church to meet your spiritual needs.”

Analog zum Wasen und Weindorf scheint das jährliche Mainstream-Highlight-Feschtle das Duck-Festival zu sein. Kommt ab jetzt immer ins Flyerghetto. Versteht sich von selbst.

Die Amis. Gibt sogar ne Kindersparte beim Duck Calling. Sorry Türschützer, äh, Tierschützer. Letzteres Wort haben die Jungs sicherlich noch nie gehört. Stuttgart-Raitelsberg in Arkansas.

Ansonsten findet in Stuttgart am Sonntag keine VA statt, soweit ich sehen kann. Der Bahnhof scheint dort noch bombenfest oben zu sein. Einen Flughafen gibt es auch, falls jemand mal einen Ausflug nach Stuttgart machen möchte. Beliebter Landeplatz vom George übrigens.

www.stuttgartarkansas.org

10 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.