Killing All The Flies Komparsen gesucht

Gerade ne Bravo von Anfang Dezember geschenkt bekommen. Falsch, “Bravo HipHop Special, Europas gr├Â├čtes HipHop-Magazin”. Gute Poster drin, damit kleb ich nachher meine B├╝rowand voll. Vor allem halt das HipHop-Babe des Monats drin. Die Ramona. Die mit den Traumma├čen und trotzdem seit drei Jahren ohne Freund. So was.

Muss ein bisschen an Ramona denken, als ich oben “kr├Ąftige, junge M├Ąnner” lese, geht irgendwie schon wieder um Traumma├če, bei “Bauarbeiter-Szene” wiederum f├Ąllt mir das Village-People-Ged├Ąchtnis-Foto von der Schr├Ąglage ein, aufgenommen w├Ąhrend des Umbaus vergangenen Sommer. K├Ânnen sich ja auch da bewerben.

Ansonsten: Voll Filmstadt Stuttgart. Nach der Radfahrer-Aktion vom Sonntag sucht ein weiteres Filmprojekt, das bisschen spannend klingt, tatkr├Ąftige Komparsen-Unterst├╝tzung sowie Hilfe bei der Aussenrequisite. F├╝r eine Sci-Fi-Mystery-Thriller Serie (tighter Genre-Mix) namens “Killing All The Flies” will man Stuttgart in eine amerikanische Gro├čstadt verwandeln. Ob das gut geht?

Wer als Komparse mitmachen will, hier sind alle weiteren Infos. 

Mehr zu dem Projekt plus Video.

11 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht.