Jugendhaus Hallschlag Graffiti Jam

Online now, die virtuelle Ausstellung “Jugendhaus Hallschlag Graffiti Jam”, kuratiert von Martina Wörz und mit Werken von Stuttgarter Graffiti Künstlern wie Jack Lack, Dingo Babusch, Busta, Maks, Sade, Keton, Kosmik oder Jeroo. Das Jugendhaus “mit einer starken künstlerischen Ausprägung im Bereich HipHop” wird abgerissen und neu aufgebaut und aus diesem Anlass haucht man den alten Hallen mit aktueller Stuttgarter Graffiti-Kunst zumindest nochmals digital ein wenig Leben ein.

Jugendhaus Hallschlag Graffiti Jam
Online besuchbar bis 30. April 2022

Infotext: Das Jugendhaus Hallschlag der Stuttgarter Jugendhaus Gesellschaft (stjg) ist eines der Jugendhäuser in Stuttgart mit einer starken künstlerischen Ausprägung im Bereich HipHop. Um dem Gebäude ein letztes Mal vor dem Teilabriss und nachfolgendem Neubau nochmal Leben einzuhauchen haben die großartigen Stuttgarter Graffiti Künstler Kosmik, Rame, Dingo Babusch, Jeroo, Jack Lack, Mango, Fosi, Astor, PUNKY, WREK, Maks, Busta 170, Sade, Keton, SAKU, MARY, Nuri, GKID 195, Momo Jael 148 und Button die Wände zur künstlerischen Gestaltung genutzt. Das hier sind die Ergebnisse.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.