Eye Catcher

Wer hätte es gedacht (ich nicht), aber es gibt noch originelle neue Blog-Konzepte – sogar aus Stuttgart.

Über einen Kommentar bei Kessel.TV bin ich auf Eye Catcher aufmerksam geworden, und obwohl es ihn erst seit einem Monat gibt, macht der Blog einiges her. Das Konzept ist einfach:

„DIESER FOTO- BLOG ZEIGT MENSCHEN AUS STUTTGART. MENSCHEN, DIE MAN NICHT JEDEN TAG AUF DER STRASSE FINDET. ICH SUCHE NACH CHARAKTEREN, DIE DANK IHRES ERSCHEINENS UND AUFTRETENS FÜR EINEN WAHREN BLICKFANG SORGEN. „EYE-CATCHER“ EBEN…“

Der Fotograf (ohne Namen) zeigt tatsächlich regelmäßig (außer wenn er im Urlaub ist) jeden Tag einen Menschen, den er auf Stuttgarts Straßen getroffen hat, vom älteren Herrn bis zum Fashion-Mädel. Mit Fäshn hat das Ganze allerdings nichts zu tun, es geht offensichtlich mehr um Charaktere als um Outfits.

Und bekannte Gesichter sind natürlich auch dabei – die gute Val wurde schon abgelichtet, und der Joris ist wohl unser Joris (seh ich den auch mal). Als netten Service gibt es noch einen Google Maps-Ausschnitt, wo man sehen kann, wo die Leute gefunden wurden.

Ich werd den Blog auf jeden Fall in meinen Reader packen, wie man heute so unter Bloggern sagt.

Join the Conversation

29 Comments

  1. says: martin

    der innovationsgrad ist tatsächlich fraglich (wobei es natürlich sehr gut sein kann, wie das halt so heute ist mit diesem internet und man eben nicht alles mitbekommt, dass thorsten noch nie zuvor einen derartigen blog gesehen hat und deswegen wars für ihn eben neu), aber trotzdem ne schöne sache. unsere leserin annette macht ja sowas ähnliches, aber nicht täglich. http://facesofstuttgart.wordpress.com/

  2. says: Steff

    @ ulrike: klar neu ist es bestimmt nicht…aber nett anzuschauen. sieht doch ganz gut aus. und vor allen dingen ist es aus stuttgart! und das zählt doch, oder?

    hoff das projekt bleibt noch eine weile. packs auch mal in meinem reader (um die neue sprache beizubehalten 🙂 )

  3. says: Thorsten W.

    Klar gewinnt der Blog keinen Innovationspreis, aber für Stuttgart ist das in der Form und Konsequenz neu.

    Der Unterschied zu den hier verlinkten Blogs ist, dass es nicht um Fäschn geht und dass der Fotograf mit den Leuten wohl mehr redet als darüber wo sie ihre Handtasche gekauft haben.

  4. says: Toni D.

    Sehr schöner Blog. Qualitativ natürlich nicht zu vergleichen mit kessel.tv oder coolerkrocha.blogage.de
    Dennoch lässt die Page mein gescholltenes Lokalpatriotenherz höher schlagen. Bunte Vögel in der Mutterstadt find ich total gut!

  5. says: Joris

    Joa, that’s me.
    Hab dem Burschen auch gesagt, das er sich bei euch melden soll als er mich von meinem Eis abgehalten hat.
    Ich find das Konzept super, einige der ganz großen Portraitfotografen haben so angefangen.
    Sicher nicht innovativ, aber jeden Tag raus gehen und Leute anquatschen, sie einen Disclaimer unterschreiben lassen und 30-40 Bilder machen ist garnicht so easy (ich würds glaub ich nicht machen).
    Solche Projekte gewinnen mit der Zeit. Wenn das Teil mal ein-zwei Jahre läuft, ist das sicher ein klasse Teil.

  6. says: maze

    …die leute auf der seite sind bis auf eine ausnahme nicht grad die eye catcher irgendwelche 08/15 tussies wo man zu haufen in stuggi sieht…hmm

  7. says: maze

    ? jaja geh mal raus frische luft schnappen dieter….ich mein wenn man schon so was macht dann leute knipsen die wirklich was besonderes an sich haben bzw außergewöhnlich sind…..

  8. says: eye-catcher

    Hallo zusammen,

    freut mich, dass meine Idee hier Aufmerksamkeit erregt.

    Klar ist das nix neues. Aber ich will halt eye-catcher zeigen, die man nicht immer sieht. Es macht Spaß neue Leute kennenzulernen. Das zählt für mich.

    Wie Thorsten schon sagt: Ich mach kein Fashion Teil, sondern es geht darum kurz etwas von den Leuten zu schreiben…Darum ein Portrait und ein Ganzkörper.

    Danke Euch für die Zusprüche…

  9. says: eye-catcher

    hat sich eben irgendwie komisch angehört. also hier der zweite versuch 😉

    ich will nicht behaupten, dass ich der erste bin, der menschen täglich fotografiert. mir geht es darum die unterschiedlichsten facetten Stuttgarts (die nach meiner Meinung nach spezielle charaktere sind) zu zeigen.

    Und das mach mit viel lust und der kombi aus portrait- und ganzkörperfoto. das gibts bisher noch nicht.

    Also danke nochmal an euch und natürlich freue ich mich, wenn der eine oder andere bei mir mal wieder vorbeischaut 😉

  10. says: Vit

    Ich find’s klasse – gerade auch die durchmischung mit verhältnismäßig 08/15 leuten – und das mit igerndwelchen trendy-göre-in-american-aparell-leggins-fashion-blog zu verlgeichen ist arm.
    lustigerweise saß ich in meiner mittagspause neben anja (14.juni), und dachte auch, die sieht ja interessant aus – also passt…

Leave a comment
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert