Cro Lovestory

Bildschirmfoto 2013-09-09 um 22.22.02

Neues von Deutschlands größtem Cro-Blog. Manchmal, wenn mir ganz arg langweilig ist, oder wenn mir mal wieder zum Lachen zumute ist, dann les ich mir bei einem beliebigen Bild im Instagram-Profil von Cro die Kommentare durch. Unglaubliche Szenen spielen sich da ab – da wird darüber diskutiert, wer der größere Cro-Fan ist, dass man ja sowieso nicht Fan von Cro UND Justin Bieber sein kann, und Cro möge doch bitte ein Bild liken, das wär soooo toll.

Ja, ich bin leicht zu unterhalten. Aber dabei bin ich auch auf etwas ganz Neues gestoßen:

Hey, ich schreibe eine Geschichte über Cro und würde mich freuen, wenn ihr mir folgt!! 🙂 Kik: cro_lovestory E-Mail: cro_lovestory@web.de

Eine Fortsetzungsgeschichte mit passender Illustration. Früher haben Mädels sowas ins Tagebuch geschrieben, heute muss es raus in die große weite Welt. Wahrscheinlich eine neue Literaturform, nächstes Jahr Grimmepreis Online.

Wer kein Instagram hat – gibt’s auch online: cro_lovestory

Join the Conversation

4 Comments

  1. says: Frau Doktor

    Das heißt Fan Fiction oder kurz FanFic (Ich weiß, ich weiß) und dafür wurde das INternet erfunden. Vorher hat man das auf Papier veranstaltet, zum Beispiel als Fanzine, und untereinander getauscht. E-Mail und Internet haben da vieles leichter gemacht. Mittlerweile sind Formen von FanFic ganz offiziell in der Entertainment-Industrie angekommen: 50 Shades of Grey ist ursprünglich FanFic zu den Twilight-Romanen von Stephenie Meyer gewesen, die wiederum selbst so eine Art FanFic zu Anne Rices Vampir-Romanen ist (wenn man FanFic weiträumig definiert). Oder die Jane Austen meets Zombies-Stories, die letztes Jahr mal kurz auch offiziell beliebt waren.
    Wenn man anfängt, sich mit dem Suchwort Fan Fiction durch das Netz zu googeln, entdeckt man ganz neue Welten der Populärkultur, von denen die offizielle Berichterstattung zu Pop-Phänomenen nix weiß – weil da ja meist weiße Hipster-Jungs unterwegs sind, die viel zu viel Angst davor haben, peinlich zu sein.
    Der beste Ort, um ins FF-Universum zum starten ist http://www.fanfiction.net/
    Aber vorsicht! Man findet da ganz schwer wieder raus. Das hat schon mindestens Tage meines Lebens aufgefressen.

  2. says: Boomin Granny

    … wenn ich es je über das allererste Bild und die per Email gefundene WG in der Studenten-Traumstadt Stuttgart hinausschaffen sollte (ich kann so schlecht lesen, wenn mir die Lachtränen in die Augen schießen), werde ich mich fragen, wieviele Mädels wohl tatsächlich wegen Panda-Carlo hier her ziehen?

  3. says: Sugg

    öhm, falls der post ernst gemeint hast: Das Ganze nennt sich Fan Fiction und ist als (sehr verbreitetes) Internet-Phänomen eher „etwas ganz Altes“… 😉

  4. says: eltourette

    isch der cro umzoga? der wohnt doch in aalen. dacht ich. ich weiß nich was ich schlimmer find, den schrott da oben oder das selberbau-cro-mitmach-video von den bullen.

    wieso kann trailerpark nicht aus stuttgart kommen… 😉

Leave a comment
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert