Clubs in Baden-Württemberg dürfen wieder öffnen

Update 18.8: Gestern gab es nochmals einen Austausch zwischen Gesundheitsministerium BW, Vertreter der Clubszene und der Dehoga, im Fokus stand dabei insbesondere die Maskenpflicht beim Dancen. Man hat sich dabei auf folgende Punkte geeinigt (Auszug PM Gesundheitsministerium Baden-Württemberg):

Die Maskenpflicht entfällt auf der Tanzfläche sowie im Sitzbereich (Bar oder Tische) unter folgenden Bedingungen: 

Die Branche erstellt ein ausgefeiltes Muster-Hygienekonzept, das die Clubs landesweit anwenden 

In Clubs, die kein ausreichendes Lüftungskonzept vorweisen können, gilt 2-G (geimpft / genesen) sowie eine Maximalauslastung von 70 Prozent 

Dort, wo die Luftwechselrate gewährleistet ist, gibt es 3-G mit verpflichten-den negativen PCR-Test-Nachweis sowie Vollauslastung 

Besucherinnen und Besucher müssen sich über die Luca-App oder eine andere vergleichbare App registrieren, damit eine Kontaktpersonennach-verfolgung möglich ist 

Die Clubbetreiber unterstützen die Kampagne #dranbleibenbw des Gesundheitsministeriums. Es wird viele Einzelaktionen zum Impfen in den Clubs geben. Das Land unterstützt diese Aktionen durch Impfteams. Gemeinsames Ziel ist es, die Impfquote schnell hoch zu treiben, damit der aufwändige PCR-Test entfallen kann. 

Am kommenden Wochenende werden etliche Clubs noch nicht öffnen, bzw. zunächst im bestehenden Corona-Modus weiterfahren, da eben das “ausgefeilte Muster-Hygienekonzept” erst noch ausgearbeitet werden musss.

Einige Läden sind schlicht und einfach noch nicht ready, andere müssen sich überlegen, wie sie das rentabel umsetzen können, wieder andere bauen aktuell noch um (das Climax z.B.). Mehr in den nächsten Tagen und auf den Social Media Kanälen eurer Fave-Clubs.

Die aktuelle Nachrichtenlage besagt, dass aller Voraussicht nach nächste Woche die Clubs in Baden-Württemberg und Stuttgart unabhängig vom Inzidenzwert und “unter voller Auslastung” wieder öffnen können, vorausgesetzt man ist getestet, geimpft oder genesen. Im Clubbereich muss dann ein PCR-Test vorgezeigt werden, so der aktuelle Info-Stand oder hier.

Die Clubs sind seit März 2020 geschlossen. Einige Läden, allen voran die mit einem Außenbereich, konnten letzen und diesen Sommer unter diversen Regelungen (kurzzeitig) öffnen, wie z.B. mit zugewiesenen Sitzplätzen.

10 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.