Kruzifix: Der DJ der Woche

Kruzifix: Der DJ der Woche

von

Sudoku war zu hopfig, Kreuzworträtsel schon von den Kolleginnen verhunzt – da kann man im Raucherzimmer schon mal lotharmatthäusraumausstattermäßig ans Interieur denken. Hab gleich mal ein Kruzifix aufgehängt, weil die “designierte niedersächsische Sozialministerin Aygül Özkan” die Dinger nun doch spitze und herzlich willkommen findet.  Resignierende Sozialministerin, dachte ich. Und daran, dass Hans Söllner mal “Lattengustel” sagte. Da ist der Sportteil der …

Weiterlesen
The Beat Goes On

The Beat Goes On

von

Taschenkalender gelten als altmodisch und so. Das weiß ich. Ich bin da trotzdem gerne analog und kaufe mir seit 2008 immer den “The Beat Goes On”-Kalender. Sieht ein aus wie ein Gesangsbuch für Konfirmanten, steht aber halt viel interessanteres Zeug drin: täglich tote Musiker – inklusive Todesursache und -Jahr. Gleich nach dem Aufstehen schaue ich da immer rein. Natürlich gibt’s…

Weiterlesen
Tag des Buches war auch

Tag des Buches war auch

von

Was für ein Tag. Gestern war nicht nur Tag des Bieres, sondern auch Welttag des Buches. Wollen wir hier natürlich nicht verschweigen, obwohl ich selbst viel zu selten Bücher lese. Gerade liegen wenigstens  Tom Waits- und Nikki Sixx-Biographien neben meinem Bett. Apropos: Sagt man zu einem Stuhl der als Nachttisch herhalten muss eigentlich “Nachtstuhl”? Oder klingt das irgendwie komisch? Ich…

Weiterlesen
Post vs. Einkaufen

Post vs. Einkaufen

von

Eben auf der Post in der Böblinger Straße gewesen. Nicht weil das ein Ort wäre, den ich besonders gerne besuche. Im Gegenteil: Wenn jemand in den USA Amok läuft oder komplett durchdreht, nennt man das da „to go postal“. Scheinbar weil erschreckend viele Amokläufe von Postbeamten getätigt wurden. Seitdem bin ich da vorsichtig und rede nur wenn ich wirklich etwas gefragt…

Weiterlesen