My friends all drive Porsches…

My friends all drive Porsches…

von

Ha, das wollte ich schon lange mal machen. Da ich quasi in der Nachbarschaft aufgewachsen bin und fast wöchentlich meine Eltern besuche, haben meine Schwester und ich das Ding wachsen sehen. Und was haben wir gelästert in den letzten Jahren, wenn wir daran vorbeigegurkt sind. Mann, wird das Ding hässlich. Oh Gott, wer ist der Architekt dieses Geschwürs? Jetzt ist…

Weiterlesen
Des Volkes Zorn

Des Volkes Zorn

von

Am Montag ging folgende Rundmail mit obigen Flyer durchs Lande: “Laut historischer Überlieferungen gilt als Buddha derjenige, der aus eigener Kraft die Reinheit und Vollkommenheit seines Geistes erreicht. In diesem Sinne heißen wir, die Buddha Lounge, euch herzlich willkommen in der asiatischen Nachtszene. Es ist endlich soweit! Erlebe eine nie dagewesene Kombination aus Nachtleben und asiatischer Spiritualität. Asian Flavour lädt…

Weiterlesen
Album, where you at?

Album, where you at?

von

Während meine Kollegen ihre Single Hits dokumentieren, frage ich, was ist nur mit dem guten Album passiert? Nun, es ist natürlich keine neue Erkenntnis, dass in iPod-Durchzap-Zeiten dieses Format, eigentlich die Königsdisziplin, ihre Bedeutung verloren hat. Scheiß Lied, nächstes. Ein Album zu hören erfordert Zeit, Aufmerksamkeit und Geduld. Drei Fremdwörter für immer mehr Menschen. Dieser Tatsache scheinen sich die Künstler,…

Weiterlesen
Happy Weekend Mix by Vinyl Touch

Happy Weekend Mix by Vinyl Touch

von

Immer wieder Esslingen. Diese Woche haben wir einen Mix von Chris des DJ-Duos Vinyl Touch. Ich hab mit denen mal vor Jahren aufgelegt und die Jungs dann auch heimgefahren. Konnt mich nur noch so dunkel dran erinnern, also nicht weil ich hacke war, sondern weil das eben halt schon lange her ist. “Wir haben früher öfters vor’m Vlado beim Tiefenrausch…

Weiterlesen
Frohes…

Frohes…

von

Diese Streetart-Collage des deutsch-französisch-spanischen Künstlers Wolfgang-Ronny-Leon-Francis Ramez haben wir letzte Woche bei Christie´s in London ersteigert (war sehr teuer). Wolfgang-Ronny-Leon-Francis Ramez studierte nach der Wende in London und lebt heute in einer WG mit Woody Allen und 50 Cent an der Upper East Side in New York City. Wolfgang-Ronny-Leon-Francis Ramez hat unter anderem bereits im MOMA, im Louvre und in…

Weiterlesen
Best of Kessel 2008: Der Puentez

Best of Kessel 2008: Der Puentez

von

Da führt nichts dran vorbei. Meine Damen und Herren, der Bengel der uns dieses Jahr am besten unterhalten hat und noch bis heute Kommentare nach sich zieht – bitte begrüßen Sie mit mehr recht freundlich und mit einem dreifachen Hipphipphurra, David Puentez!!! Applaus! Applaus! Applaus!!!! Oh ups, falsches Bild, sorry, hier: Da isser! Mann, Mann, Mann, dass das so eine…

Weiterlesen
Best of Kessel 2008: Die Statistik

Best of Kessel 2008: Die Statistik

von

(Young Andi Ypsilon)  Es ist gar nicht so lange her, als unser Krupa früh morgens (in seinem Tagesrhythmus abends) mal genauer die Statistik von Kessel.tv betrachtete und dabei nackte Tatsachen aufdeckte. Der durchschnittliche Kessel.tv-Leser hat etwas speziellere sexuelle Neigungen, findet aber in Nürtingen nix zum Ficken und schon gar nicht kotzende Sklaven und geht deswegen zum Video Schlammcatchen ins Zapata….

Weiterlesen
Best of Kessel 2008: Der Sub Culture

Best of Kessel 2008: Der Sub Culture

von

Für mich persönlich der emotionalste wie auch wichtigste Eintrag war natürlich dieser hier: www.kessel.tv/blog/bye-bye-sub-culture In Verbindung mit ein paar Pressemitteilungen haben wir da bissle geschockt, aber auch endlich die Antwort auf die Frage gegeben, was wir mit 40 machen wollen – nämlich kein Sub Culture mehr ;). Nein, also ich bin heilfroh, ich denk der Corbin auch, mir ist da…

Weiterlesen
Some Christmas Partys

Some Christmas Partys

von

So. Jetzt gilts. Party to the fullest. Beginnen kann man z.B. morgen früh im Waranga. Es werden deftige Schmankerl serviert und an der Außenbar hausgemachten Punsch gereicht. Dazu legen Buddy Moritz und Graziano auf. So kann Weihnachten losgehen. Abends ist das Waranga übrigens zu. Übrigens, kleine Zwischeninfo: Ich werde die nächste Tage das Haus nicht verlassen, zumindest nicht für Partyaktivitäten,…

Weiterlesen
Jahr des Raves

Jahr des Raves

von

Auch wenn die Clubkultur (insbesondere im elektronischen Bereich) manchmal etwas vor sich hin eierte, dürfen wir natürlich nicht vergessen, dass 2008 (wieder) das Jahr des Raves war, wie man hier auf dem Zweitwagen vom Krupa bestens sehen kann. Die meisten Veranstaltungen im ganzen Bundesgebiet meldeten Rekordbesucherzahlen und sogar Stuttgart konnte mal mit dem SEMF-Festival in diesem Bereich von sich reden…

Weiterlesen
Best of Kessel 2008: Der Uwe

Best of Kessel 2008: Der Uwe

von

(Falls ich mal so heiraten sollte, kann mir bitte vorher einer aufs Maul hauen?) Der Uwe. Der war extrem gut drauf dieses Jahr. Nur damit hier kein falscher Eindruck ensteht. Ich mag den Uwe und respektier das was er macht, aber seit er irgendwie was mit diesem Aer Club zu tun hat, ist er manchmal bissle vernebelt, hab ich das…

Weiterlesen
Best of Kessel 2008: Der Richie (und sein Publikum)

Best of Kessel 2008: Der Richie (und sein Publikum)

von

Immer wieder für ein Story auf dem Kessel gut, war auch dieser junge Mann aus Toronto: Ups, in Waiblingen kennt man ihn natürlich eher so: Gut, man muss auch mit der Zeit gehen, da kann man sich schon mal nen Bollen Wolle um den Hals wickeln. Einigen Hardlinern in der Techno-Szene nach zu urteilen, hat sich der gute Richie in…

Weiterlesen
Best Of Kessel 2008: Der Dschäy und der Kannschie

Best Of Kessel 2008: Der Dschäy und der Kannschie

von

Vor ein paar Monaten trat in der Suite mal wieder so ein Gössel ans DJ-Pult. Sein Gesicht war komischerweise gar nicht mal so breit. Er fragte: “Kannst du was von Kannschiewest spielen?” So pampig wie ich manchmal sein kann fegte ich ihn über die Monitorbox hinweg an: “WAAAAAAAASSS? WWEEEEEEEERRRR?” “Ha, Kannschiewest!” Ich saß schon ziemlich auf der Leitung muss ich…

Weiterlesen
4. Advent: Some 2008 Favorites

4. Advent: Some 2008 Favorites

von

Sodele, das Jahr neigt sich dem Ende zu, in drei Tagen ist Heiligabend, meint Vater wird traditionell sagen “hammers wieder gschafft” und die Welt steht still. Für die letzte Ausgabe dieser kleinen Reihe vor Weihnachten, hab ich ein paar meiner Favorites des Jahres zusammengeschrubbt. Allerdings nur gerade Beats (“Ey mach ma gerade Beats!” Kleiner Insider von Kollegin Tamara und mir)…

Weiterlesen