Allein ein Not-WC dabei zu haben beruhigt den Darm und die Sinne.

Irgendwo hab ich neulich an der Straße eine Werbung für das Not-WC gesehen, und voilá, das ist es. Super Erfindung. Ich weiß nicht, wie viele hier solche Ring-Aufsätze für Kinder kennen, die man aufs normale Klo legt. Das Not-WC ist im Prinzip das Gleiche, nur für Erwachsenen-Ärsche.

„Ob im LKW, Zelt, Gartenhaus, im Wohnmobil oder auf Autobahnparkplätzen, Baustellen oder sogar auf dem Boot, egal wo Sie es benötigen, können Sie Ihre Notdurft bequem verrichten. Einfach für die ganze Familie.“

Der Clou am Not-WC ist nämlich: Man kann damit nicht nur hygienisch einwandfrei versiffte Autobahn-Klos benutzen, man kann im Wald, in der Wüste oder noch schlimmer auf dem Campingplatz einfach den Ring auf einen handelsüblichen Eimer oder das mitgelieferte Gefäß aufsetzen und loslegen. Vorher muss man aber die mitgelieferte Tüte in den Eimer einlegen, in der man dann das Ergebnis entsorgen kann.

„!! Achtung, Tüte nicht in der Toilette entsorgen!!
!! Achtung, das Not-WC nicht während der Fahrt benutzen!!
!! Achtung, bei Benutzung anderer Gefäße, prüfen Sie diese bitte auf Stabilität und Standsicherheit!!“

Man muss sich nur mal die Einsatz-Möglichkeiten überlegen, an die der Hersteller gar nicht gedacht hat – für DJs in Clubs, wo die Toilette zu weit weg vom DJ-Pult ist. Für Teenies, die den Platz in der ersten Reihe beim Tokyo Hotel-Konzert nicht aufgeben wollen. Für Waiblinger, die auf der Theodor-Heuss-Straße in keinen Club reinkommen. Für Raver auf der Busfahrt. Himmlisch.

„Dieses mobile Not-WC ist für Jedermann geeignet,
egal welchen Alters oder Größe.
!! Die max. Tragfähigkeit beträgt 120 kg !!“

Das Not-WC kommt übrigens aus Stuttgart und ist leider nur im Internet zu bestellen. Schade. Ich hätte gern gesehen, wie jemand im WESC-Store ein grün-lila-rotes Not-WC live ausprobiert.

„ACHTUNG“
Wir wollen mit unserem Not-WC keinesfalls Chemie-WCs oder WC-Gebühren an Raststätten oder sonstige Produkte angreifen. Das Not-WC ist ausschließlich für die Not geschaffen und aus einem Nothilfegedanken heraus entstanden.“

Kein Problem, auf jeden Fall spitzen Idee. Und neben der wirklich sehenswerten Fotogalerie hat mir die hübsche Website gezeigt, dass man auch im Jahr 2009 durchaus noch Animated Gifs im Webdesign einsetzen kann – man muss nur wissen wie.

Join the Conversation

8 Comments

  1. says: gero

    ja, das ist zwar eine ganz nette idee, aber wirklich echt nur für absolute super-notfälle. für den normalen unterwegsgebrauch gibt es eine lösung namens „klo to go“. das ist eine mobile toilette, und man sitzt geschützt in einem zelt. auf- und abbau ist echt in wenigen minuten erledigt. das ist meines erachtens eine wirklich vernünftige lösung! ach ja, die tragetasche für das tragbare klo ist auch super praktisch

Leave a comment
Leave a comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert