Stuttgart Graffiti Doku “Paranoid Places” erstmals als Stream verfügbar

Nach dem Filmer Denis Pavlovic kürzlich seine Early-Zehner-Clubdoku “Wo tanzen wir morgen?” on demand verfügbar gestellt hat, gibt’s nun als Stream seine Dokumentation “Paranoid Places” über Stuttgarts Graffiti Szene. Das Werk, veröffentlicht 2011, ist einzige Film über Stuttgarts Graffiti-Szene überhaupt und reflektiert 20 Jahre Sprühen im Kessel.

Direkt aus dem Herzen einer der wichtigsten Graffiti Städte Deutschlands, erzählen prägende Persönlichkeiten der Szene ihre Geschichte und nehmen uns mit in eine Zeit, in der Alles neugeboren und erst entwickelt werden musste. Von Stunde Null bis zur Moderne bewegt sich der Film durch 20 Jahre voller Schicksale, Hingabe und jugendlichen Aktionismus. Was bleibt ist eine Geschichte über Farbe, Diebstahl, Paranoia, Sucht, Respekt, Flucht vor dem Alltag und dem Gesetz. Paranoid Places – Stuttgart’s Graffiti Film.

Zum Stream


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.