König-Karl-Passage in Bad Cannstatt / Wilhelmsplatz

Alle Wege führen nach Wilhelmsplatz. Und zwar zu dem richtig guten, dem in Bad Cannstatt und nicht dem in Mitte (jaaaaaaa, der ist natürlich auch gut, allein wegen Süssholz). WP BC führt jedenfalls regelmässig die weltweiten Charts der besten Plätze wo gibt auf Planet an. Die Wähler*innen sind sich einig: Weltplatz No 1. Home of U1 bis U19.

Alle Linien, alle Lines, Schnittstelle, Umschlagplatz, Plattform, Raumstation, ikonische, verschachtelte Brutal-Architektur Stadtraum (Museumssprache) und sowieso Weiterleitung nach Uff-Kirchhof, auch sehr wichtig und sehr beliebte Haltestelle.

Back to WP, Treppenaufstieg zu den König-Karl-Passagen, OMFG:

Herrlich. Da drängte sich natürlich sofort der Fluxus-Vergleich auf, also so rein vom Look & Feel. Wie die aktuelle Situation dort ist, also ob da schon eine jahrelange Agonie herrscht oder nur wegen DIESER EINEN SACHE GERADE, weiß ich nicht. Der Zustand wirkt jedenfalls ganz offensichtlich dystopisch und lostig, der Ken träumte schon vom Techno-Club.

Man findet über die Passage relativ wenig bis gar nichts (außer den Mietern und der Park-Situation, der Kaufhof gegenüber ist jedenfalls schon dicht. Vielleicht kann ja der Fluxus-Hannes mal WAS checken.

Sascha M wusste aber z.B.: “Man nennt sie auch schwäbische Galleria Vittorio Emanuele II” (ALSO DAS IN MAILAND), wiederum andere Sherlocks wunderten sich, warum es da gerade doch so ganz nice aussieht. Weiß ich doch nicht, mach nur Fotos und habe dabei blöderweiße vergesssen, auch im EG welche zu machen. Nächstes Mal dann, bei der Zwischennutzung (Sonnenbrillen Emoji).

P.S.: Jaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaa SPIELTAG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.