Ab 23. April: Biowochenmarkt auf dem Marienplatz

Biowochenmarkt ist das neue Marienplatzfest, BWM statt MPF: Am Freitag, 23. April startet der erste zertifizierte Biowochenmarkt (BWM wie wir Fans jetzt schon sagen) auf Stuttgarts beliebtesten und unbeliebtesten Betonplatte (und dann jeden zweiten und vierten Freitag).

15 Erzeuger und Händler und zwei Imbissstände bauen sich zwischen Kaiserbau, Rewe und den Treppen auf. Welche Auswirkungen hat das auf die Condesa Schlange? MAN DARF GESPANNT SEIN. Mehr Infos unten oder hier.

Der erste reine Biowochenmarkt in Stuttgart startet am 23. April auf dem Marienplatz. Jeden zweiten und vierten Freitag bieten künftig auf dem zertifiziertem Biowochenmarkt 15 Erzeuger und Händler ihre Waren an. Die Öffnungszeiten sind jeweils von 11.30 bis 19 Uhr.

Ergänzt wird das Angebot durch zwei Bio-Imbissstände. Am Eröffnungstag gibt es Pandemie-bedingt keine große Eröffnungsfeier, jedoch einige Informationen der Bio-Muster-Region Ludwigsburg-Stuttgart sowie der Märkte Stuttgart GmbH an einem Infostand. Die Kunden werden gebeten, möglichst mit öffentlichen Verkehrsmitteln anzureisen. 

Der Biowochenmarkt wurde durch die Mithilfe der Stadt Stuttgart, Abteilung Wirtschaftsförderung sowie der Bio-Muster-Region Ludwigsburg-Stuttgart ins Leben gerufen. 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.